Amazon kauft YouTube für 5,5 Milliarden US-Dollar

Amazon kauft YouTube für 5,5 Milliarden US-Dollar

Man mag es kaum glauben, aber YouTube macht immer noch keinen Gewinn. Es werden rießige Rechenzentren gebraucht. Petabytes an Traffic werden täglich hin und her geschoben. Immer mehr Personal wird gebraucht. Und all dies braucht viel Geld. Davon hat zwar Google sehr viel, Großteil auch im Ausland, aber die Google Manager haben nun einen Schlussstrich gezogen.

Amazon hat bereits Twitch.TV für rund eine Milliarde US-Dollar aufgekauft, wo Google wohl auch noch mit gespielt hat. Aber letztendlich ging es an den Internet Versandhändler. Und Amazon hört nicht auf. Nach einer Aussage eines Insiders, finden aktuell die letzten Verkaufsgespräche statt zwischen Amazon und Google.

Denn Amazon hat vor, YouTube für 5,5 Milliarden US-Dollar aufzukaufen. 1,65 Milliarden US-Dollar hat Google damals 2006 für YouTube ausgegeben. Seit dem ist viel passiert. Das Design wurde oftmals geändert. Neuerungen wie Google+ kamen hinzu. Es wurden Millionen in YouTubern investiert und hat genauso viel, und sogar mehr, an ihre Partner ausbezahlt.

Ob es letztendlich daran liegt, dass YouTube noch keine Gewinne macht und Google deshalb verkaufen möchte ist noch unklar. Wenn die Gerüchte also stimmen, dann ist Amazon der Besitzer von Twitch und bald auch YouTube. Alles in einer Hand und man darf gespannt sein, was alles geändert wird.

Wird es weiterhin eine Monetarisierung geben? Design Änderungen? Direkte Schnittstelle zum Amazon Partnerprogramm? YouTube Integration in Amazon? All das ist möglich und man wird es sehen, wenn fest steht, YouTube hat einen neuen Inhaber und zwar Amazon.