Amazon eröffnet deutschen Kinde-Shop (endlich)

Vor zwanzig Minuten öffnete Amazon nun seinen deutschen Kindle-Shop – was ich selbst eher zufällig mitbekommen habe. Das entspricht der Firmenphilosophie, weniger durch Werbung sondern mehr durch Qualität auf sich aufmerksam zu machen.

Genau das ist Amazon gelungen: Der Shop funktioniert und ist gut gefüllt: “mehr als 650.000 eBooks, darunter über 25.000 deutschsprachige Bücher, 71 Titel der 100 Spiegel-Bestseller-Liste sowie Tausend deutscher Klassiker gratis zum Download” heißt es in der Ankündigung. Traurig ist, dass die Preise sich kaum von denen der Print-Ausgaben unterscheiden, aber hier tragen die Verlage die volle Verantwortung.

Der Kindle kann jetzt auch direkt in Deutschland bestellt werden; bei der Preisumstellung hat sich Amazon die Rechnerei erspart und einfach das Währungssymbol von $ auf EUR geändert; für das Gerät ist das aber ein sehr guter Preis.

Der Erfolg wird wohl nicht zu lange auf sich warten lassen.

Offizielle Ankündigung: Amazon.de eröffnet Kindle-Shop – kindle Diskussionsforum

Meine Bücher im deutschen Kindle-Shop.

 


wallpaper-1019588
Red Sea Ain Sokhna Classic 2018
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (01.01. - 07.01.2018)
wallpaper-1019588
Mickey Mouse Day – der Geburtstag von Micky Maus
wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
Langer Tag, sturmfreie Bude und eine Fensterscheibe
wallpaper-1019588
#ticinomoments: Unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie
wallpaper-1019588
Umsiedlung von zusätzlich 50.000 Afrikanern und Arabern in die EU, Merkel-Deutschland bekommt erst mal 10.000 und die Anderen dann später
wallpaper-1019588
[Rezension] Highland Bridge #1 - Entführt von einem Highlander