Als ich noch in den Puff ging – die Beichte

Posted on March 10, 2014

Man sollte es ehrlich zur Sprache bringen. Viele Männer waren bereits in einem Bordell oder stellen sich zumindest gedanklich vor wie der gekaufte Liebesakt vor sich geht. Eine Dame aussuchen, mit aufs Zimmer gehen, den Ablauf absprechen, bezahlen, duschen. Geht es danach sofort los? Gibt es einen Vorspiel? Stöhnt sie bei dem Akt? Ich habe dafür die Antworten…

…nicht, denn um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung wie der Ablauf der PrePaid-Liebe aussieht! Ich war zwar mehrmals in verschiedenen Bordells aber eigentlich nur in den Keller als ich in meinen früheren Jahren für einen Getränkelieferdienst arbeitete, der auch solche Etablissements belieferte. Doch warum zum Teufel dann dieser Artikeltitel, der darauf hinweist, ich würde hier gleich öffentlich von einer Eskapade durch die rot beleuchteten Liebeszimmer der Stadt berichten, wenn das nicht der Wahrheit entspricht? Weil es in den Medien üblich ist, einen Artikel mit einem aufputschendem Titel zu versehen um soviel Aufmerksamkeit zu ziehen wie es nur geht. Wenn andere das machen, darf ich das auch oder?

Vor paar Tagen bin ich selbst auf einen ähnlichen Artikel hereingefallen, dessen Titel ziemlich furchterregend klang und mich dazu animierte sich auf der Stelle mit dem Inhalt zu befassen. Ein Asteroid verfehlt um Haaresbreite die Erde. Was? Ach du Scheiße! Als dieses Dingen an der Erde vorbei flog, saß ich wahrscheinlich gemütlich im Sessel, schaute mir, Chips essend, einen dämlichen Film an und wusste nicht, dass mein Leben beinah auf die gleiche Art zu Ende ging wie das der armen Dinosaurier. Also lesen und sofort erfahren wie weit der Brocken aus dem All entfernt war als er unsere heilige Mutter Erde passierte! 10 KM, 30 KM, 100 KM? Na wie viel verdammt noch mal? Was? 290.000 KM? Haaresbreite? Da kann man vom Glück reden, dass mir der dabei entstandene Wind nicht den Hut vom Kopf gehauen hat oder?

Sehr oft sind die Titel, vor allem in den Online-Medien, sprachlich so konstruiert, dass der Leser mit Spannung aufgeladen wird und den entsprechenden Artikel per Klick auf Link öffnet um seine Neugier zu stillen doch was ihn erwartet ist meistens eine Sammlung von Informationen, die bei weitem nicht so elektrisierend sind wie der Titel selbst. Eine Luftnummer! Wenn ich an die letzten Tage der Krim-Krise denke, dann stelle ich fest, die Welt müsste eigentlich schon drei mal hintereinander durch atomare Schläge in Schutt und Asche gelegt worden sein! Die Medien überholen sich gegenseitig in Verbreitung von sensationellen Schlagzeilen als würde es dafür einen hoch dotierten Preis geben dabei entpuppen sich die Information meistens als lächerlich denn was soll ich von einer Nachricht halten, in der darüber berichtet wird, dass wegen der Krim-Anspannung 6 (wörtlich: sechs!) US-Flugzeuge des Typs F-15 in Litauen gelandet sind? Ist eine fliegende Armada oder? Diese furchterregende Nachricht wurde mir unter dem Titel „Ukrainekrise – US-Militärflugzeuge landen in Litauen“ präsentiert und ist so sensationell wie neusten Berichte darüber wie viele faule Eier Justin Bieber gegen das Haus seines Nachbars geschleudert hat. Mal kurz zu Information: Litauen ist ein Nato-Mitglied dessen Luftraum schon seit dem Beitritt zum Militärbündnis von westlichen Jets dauerhaft überwacht wird, da sie selbst keine geeigneten Flugzeuge besitzen! Die Krim-Krise hat demnach mit der Präsenz der westlichen Militärkräfte in diesem Land etwa soviel zu tun wie ich mit den neusten Nagellack-Trends!

Die Welt steht nicht am Rande des Weltkriegs, der Euro nicht vor dem Zerfall und auch ich war noch nie im Puff um den käuflichen Sex zu kosten! Mit aggressiven Titeln in den Medien ist meistens so wie mit lauten Schrei eines Kleinkindes…oft steckt dahinter nur die Tatsache, dass das Baby lediglich unspektakulär in die Windel gemacht hat!

Category: Medien, Menschen Tags: Blog, Krise, Medien, Schlagzeilen

wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor