Alpine Tourenwoche mit Genuss-4.000er im Schweizer Wallis

Ganz nah an den ganz Großen des Saastals.

Mächtige Lärchenwälder, steile Wände aus Gneis, schäumende Bäche, ein Kranz aus mächtigen 4.000ern und dicke Eispanzer – das Saastal im Schweizer Wallis ist der unbekannte Nachbar des berühmten Mattertals, aber mindestens gleich schön! Auf die Höhe des Matterhorns fehlen den Gipfeln im Saastal einige Hundert Meter – dafür kann man hier einsam Wandern und gleichzeitig den ersten 4.000er ansteuern.

Wir waren mit dem DAV Summit Club auf der ersten alpinen Tourenwoche unterwegs und haben das neue Programm für dich ausprobiert, die schönsten Routen entdeckt und viele schöne Eindrücke mitgebracht. Wenn sie auch bei dir Lust auf ein paar aktive Tage im Saastal machen: die Tourenwoche kannst du hier beim DAV Summit Club buchen!

Gletscherwanderung hoch über Saas-Fee

Das Eis erleben wir auf unserer Tourenwoche gleich am ersten Tag. In Saas-Fee treffen wir Bergführer Thomas. Mit der Gondel schweben wir in wenigen Minuten zur Bergstation Längfluh auf 2.900 Metern.

Wir treten hinaus in die Welt am Fuße der Walliser 4.000er: Allalinhorn, Alphubel, Täschhorn und Dom stehen vor uns Spalier. Vom Alphubel wälzt sich der Feegletscher hinab ins Saastal. Wild zerklüftete Eismassen, monumentale Séracs und tiefe Gletscherspalten – hier wird uns Thomas gleich durchlotsen.

Saastal Wandern Tourenwoche WallisWild zerklüftete Eismassen, monumentale Séracs und tiefe Gletscherspalten – dramatisch wälzt sich der Feegletscher hinab nach Saas-Fee. Hoch über dem Saastal wandern wir gleich durch dieses Labyrinth.

Wir ziehen Klettergurt und Steigeisen an, nehmen den Pickel vom Rucksack und Thomas bindet uns ins Seil ein. Schon knirscht das Eis unter unseren Schuhen.

Die Gletschertour ist ideal, um uns für die Hochtour zu akklimatisieren. Drei Stunden erkunden wir den Gletscher auf einer Höhe von 3.000 Metern. Verausgaben müssen wir uns dabei nicht. Vielmehr konzentrieren wir uns auf sauberes Steigen und auf die Fakten, die uns Thomas über den Gletscher erzählt. Um 1850, während der Kleinen Eiszeit, reichte er noch fast bis nach Saas-Fee hinab.

Saastal Wandern Tourenwochen WallisBergführer Thomas lotst uns nicht nur gekonnt durch das Labyrinth des Feegletschers. Er erzählt uns auch Allerhand Interessantes aus der Region.

„Fließt das Eis über Kuppen, öffnen sich Spalten. Dort wo das Gelände flach ist, schiebt es die Spalten wieder zusammen“, erklärt Thomas. Nebenbei wiederholen wir die korrekte Fortbewegungs- und Sicherungstechnik im Eis. Das werden wir übermorgen auf der Hochtour brauchen.

Wir werfen noch einen Blick übers Eis hinab ins Tal, bevor wir mit der Längfluh-Bahn zurück nach Saas-Fee schweben.

Gletschertrekking Saas-Fee Blick auf Saas-Fee. Gletschertrekking Saas-Fee Vorbei an riesigen Eistürmen. Gletschertrekking Saas-Fee Durch das Labyrinth des Feegletschers.

Vor Sonnenaufgang: Alphubel-Überschreitung (4.206 m)

Du willst irgendwann einen 4.000er besteigen? Wo, wenn nicht im Wallis! Die Möglichkeiten sind vielfältig. Von einfach und kurz bis felsig und sauschwer reicht die Palette. Im Saastal stehen mehrere 4.000er, die man auch ohne große Hochtourenerfahrung mit einem Bergführer genussvoll besteigen kann. Eine gute Kondition und Trittsicherheit solltest du aber mitbringen!

Je nach Verhältnissen bieten sich die Weissmies- oder Alphubel-Überschreitung, das Lagginhorn oder das Allalinhorn an. Unser Guide entscheidet sich für die Alphubel-Überschreitung. So steigen wir am Vortag vom Mattertal in knapp einer Stunde zur Täschhütte auf.

Täschhütte Täschalp Tourenwochen WallisGemütlich wandern wir am Vortag vom Mattertal auf die Täschhütte – morgen geht’s auf der Nordseite des Alphubels wieder hinab ins Saastal. Saastal Wandern Tourenwochen WallisDie Wanderung auf die Täschhütte startet auf der Täschalp. Bald stehen uns Weisshorn und Zinalrothorn gegenüber. Saastal Wandern Tourenwochen WallisAussichtsreich liegt die Täschhütte zwischen den 4.000ern des Wallis.

Die Nacht ist kurz. Schon um 02:30 sind wir aus den Federn und um 3 Uhr am Weg aufs Alphubeljoch. Nach zwei Stunden in der Finsternis beginnt es zu dämmern und als wir die Eisnase erreichen geht die Sonne auf. Die Wolken brennen, die warmen Strahlen tun unglaublich gut. Mit neuem Elan steigen wir den letzten Anstieg hoch. Zuerst im Fels und zum Abschluss über einen schönen Firngrat erreichen wir um 8 Uhr morgens den Alphubel.

Saastal Wandern Tourenwochen WallisNach klirrend kalten Stunden in der dunklen Nacht bricht am frühen Morgen endlich die Sonne durch die Wolken.

Der Abstieg durch die Ostflanke hat es nochmals in sich. Aber Bergführer Philipp lotst uns gekonnt durch das Gewirr aus Spalten und scheint jede stabile Brücke zu kennen. Nach zwei Stunden erreichen wir die Bergstation Längfluh, die wir schon von vorgestern kennen.

Am Gipfel des Alphubels. Am Gipfel des Alphubels. Abstieg nach Saas-Fee über die NO-Flanke. Abstieg nach Saas-Fee über die NO-Flanke. Kurz nach Sonnenaufgang. Kurz nach Sonnenaufgang. Unterhalb der Eisnase. Unterhalb der Eisnase. Am Gipfelgrat. Am Gipfelgrat.

Jetzt aber ab ins Tal und rein in den Wellness-Bereich unseres Hotels!

Wandern im Saastal: Höhenweg Almagelleralp mit 4.000er-Blick

Nach der gestrigen Hochtour gehen wir es heute gemütlich an. Am Erlebnis- und Höhenweg Almagelleralp wandern wir hoch über dem Talboden am Fuße des Weissmies von Saas-Almagell nach Saas-Grund.

Ein Band aus riesigen Lärchen säumt die steilen Hänge. Bald stehen wir über der Baumgrenze. Murmeltiere pfeifen, gegenüber reihen sich Strahlhorn, Allalinhorn, Alphubel, Täschhorn und Dom vor uns auf und am Weg dämpft feiner Sand unsere Schritte. Es ist herrlich, einfach zu Gehen und zu Schauen.

Saastal Wandern Tourenwochen WallisWir wandern am Höhenweg Almagelleralp hoch über dem Saastal. Gegenüber können wir nochmals Alphubel, Lenzspitze und Dom bestaunen. Alpine Tourenwoche mit Genuss-4.000er im Schweizer Wallis

Saastal Wandern Tourenwochen Wallis

" data-orig-size="4670,3113" title="IMG_3231saastal-wandern-tourenwoche" data-image-title="IMG_3231saastal-wandern-tourenwoche" data-orig-file="https://berghasen.com/wp-content/uploads/2022/08/IMG_3231saastal-wandern-tourenwoche.jpg" style="width: 471px; height: 314px;" itemprop="http://schema.org/image" height="314" width="471" data-medium-file="https://i0.wp.com/berghasen.com/wp-content/uploads/2022/08/IMG_3231saastal-wandern-tourenwoche.jpg?fit=300%2C200&ssl;=1" data-original-height="314" alt="Saastal Wandern Tourenwochen Wallis" data-original-width="471" data-image-meta="{"aperture":"0","credit":"","camera":"","caption":"","created_timestamp":"0","copyright":"","focal_length":"0","iso":"0","shutter_speed":"0","title":"","orientation":"0"}" data-large-file="https://i0.wp.com/berghasen.com/wp-content/uploads/2022/08/IMG_3231saastal-wandern-tourenwoche.jpg?fit=950%2C634&ssl;=1" /> Blick in die Almagelleralp. Alpine Tourenwoche mit Genuss-4.000er im Schweizer Wallis

Tourenwoche Wallis

" data-orig-size="5000,3333" title="IMG_3242saastal-wandern-tourenwoche" data-image-title="IMG_3242saastal-wandern-tourenwoche" data-orig-file="https://berghasen.com/wp-content/uploads/2022/08/IMG_3242saastal-wandern-tourenwoche.jpg" style="width: 471px; height: 314px;" itemprop="http://schema.org/image" height="314" width="471" data-medium-file="https://i0.wp.com/berghasen.com/wp-content/uploads/2022/08/IMG_3242saastal-wandern-tourenwoche.jpg?fit=300%2C200&ssl;=1" data-original-height="314" alt="Tourenwoche Wallis" data-original-width="471" data-image-meta="{"aperture":"0","credit":"","camera":"","caption":"","created_timestamp":"0","copyright":"","focal_length":"0","iso":"0","shutter_speed":"0","title":"","orientation":"0"}" data-large-file="https://i0.wp.com/berghasen.com/wp-content/uploads/2022/08/IMG_3242saastal-wandern-tourenwoche.jpg?fit=950%2C634&ssl;=1" /> Kurz vor der Bergstation Kreuzboden.

Von der Almagelleralp steigen wir noch einige Höhenmeter auf und wandern dann flach hinüber zur Bergbahn Kreuzboden. Mit der Gästekarte können wir übrigens alle Bergbahnen und die Öffis kostenlos nutzen. Das macht das Saastal zur perfekten und nachhaltigen Spielwiese für Bergsportler aller Art.

Inklusivleistungen der alpinen Tourenwoche

  • 4 Nächte mit Halbpension in einem Wellness-/Aktivhotel im Saastal
  • 1 Hüttenübernachtung inkl. Halbpension
  • WanderführerIn an allen Tagen
  • 1x Gletscherwanderung in Saas-Fee mit BergführerIn
  • Besteigung eines einfachen 4.000ers (Weissmies-Überschreitung, Alphubel-Überschreitung, Lagginhorn oder Allalinhorn) im Saastal (Ziel je nach Verhältnissen) mit BergführerIn
  • Geführte, alpine Genusswanderung in Saastal
  • Tickets für die Bergbahnen
  • Hier buchen!

Wandern & Hochtour im Saastal: Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Du bist im Alpinwandern geübt
  • Du bist trittsicher und schwindelfrei
  • Du kannst 1.500 Höhenmeter am Stück bewältigen
  • Du kannst mit Steigeisen gehen
Hinweis: dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem DAV Summit Club und dem Wallis.

wallpaper-1019588
Dachs im Garten: Tipps zur Erkennung und der friedlichen Vertreibung
wallpaper-1019588
Dead Space Remake im Xbox Store mit Screenshots und Beschreibung aufgetaucht
wallpaper-1019588
[Comic] Tokyo Ghost – Complete Edition
wallpaper-1019588
Gesunde Pistazien Energy Balls