Almased

Almased als Ergänzung zum abnehmen

AlmasedEinfacher abnehmen mithilfe eines Eiweißdrinks – geht das überhaupt? Und wenn ja, worin genau liegt das Geheimnis? Almased ist eine Trinknahrung, die ausgesprochen viel Eiweiß enthält. Dies wird gewonnen aus Sojabohnen und ist daher rein pflanzlich.

Weiterhin stecken in Almased Bienenhonig, Joghurtpulver und jede Menge Vitamine sowie Mineral- und Nährstoffe, die gerade bei einer Diät ausgesprochen wichtig sind.

Seit einiger Zeit geht die Ernährungsempfehlung ohnehin in die Richtung, dass derjenige, der abnehmen will, Kohlenhydrate reduzieren und statt dessen mehr Eiweiße zu sich nehmen soll. Und genau das wird mithilfe von Almased auf einfache Weise erreicht.

Zu Beginn einer solchen Diät werden einige Tage lang alle drei Mahlzeiten mit Almased ersetzt, was natürlich nicht immer ganz leicht fällt. Dazu wird das Pulver mit Wasser und ein wenig Öl vermischt, alternativ geht auch mal magere Milch. Trinken jedoch darf man dazu soviel man will, aber nur Ungesüßtes wie Tee oder Wasser.

Danach werden nur noch 2 Mahlzeiten am Tag ersetzt, die dritte jedoch sollte natürlich nicht zu umfangreich ausfallen. Schon alleine aufgrund der erste Tage, die für viele fast wie Fasten sind, gewöhnt sich der Körper daran, auch mit weniger Essen auszukommen.

Es gibt aber alternativ zu dieser Turbomethode auch andere Möglichkeiten, mit Almased abzunehmen indem man z.B. über einen längeren Zeitraum nur eine Mahlzeit ersetzt. Dies ist aber individuell unterschiedlich, je nachdem was man sich zutraut und wie schnell man gerne abnehmen will.

Wie aber sieht nun die Wirkungsweise von Almased eigentlich aus? Durch den hohen enthaltenen Proteingehalt wird vermieden, dass Muskelprotein abgebaut wird und durch das Eiweiß erreicht man einen hohen Sättigungsgrad. Der Stoffwechsel wird günstig beeinflusst, die Fettverbrennung und die Blutzuckerregulierung optimiert.

Vergessen dabei sollte man allerdings nicht, dass Almased keinesfalls eine gesunde und ausgewogene Ernährung ersetzen sondern nur dabei helfen kann, die Ernährung dauerhaft umzustellen, Und auch das ist wichtig, wenn man mithilfe von Almased tatsächlich abgenommen hat: Weiterhin auf gesunde Ernährung zu achten, denn sonst könnte sich ganz schnell der unerwünschte Jojo-Effekt einstellen.

Auch Sport sollte unbedingt begleitend betrieben werden und zwar zu jeder Diät, egal ob mit Almased oder in anderer Form. Der Nachteil von Almased: nicht jeder mag den Geschmack und manche Personen leiden dabei auch unter Nebenwirkungen wie Konzentrationsproblemen oder Energieverlust. Außerdem erfordert es – wie aber jede andere Diät auch – sehr viel Disziplin.

Abnehmen

 


wallpaper-1019588
To-do-Liste in der Arbeitswelt – für mehr Effizienz oder mehr Stress?
wallpaper-1019588
Pflanzen gegen Stress
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 lite: Ab Anfang September in der Schweiz erhältlich
wallpaper-1019588
Nicecream – vegane Nana Icecream
wallpaper-1019588
Foto: Laubdecke am Boden
wallpaper-1019588
Es weihnachtet sehr...
wallpaper-1019588
Gerber Bear Grylls Parang Machete
wallpaper-1019588
Spinatblätterteigtaschen mit Pilzen und Cheddar