Alltag Februar 2019

Danke an Ulli Gau und ihre Idee jeden Monat etwas über unseren Alltag schreiben zu können. Jeder von euch kann ebenfalls noch einsteigen, einfach weil es gar nicht so leicht ist, etwas über die Dinge des eigenen Lebens zu schreiben, die täglich passieren, ohne diese besonders zu bemerken.

Kürzlich fragte eine befreundete Bloggerin nach dem Sinn des Lebens, jetzt wo alle Kinder aus dem Haus seien und nur noch die Arbeit und das eigene Sein übrig wären. Es ist wahr. Jahrmillionen war die Erhaltung und Entwicklung unserer Art der Sinn des Lebens, doch inzwischen leben wir weit über diese Zeitspanne hinaus, selbst wenn Tatergreise inzwischen zu kurzlebigen Vätern mutieren.

Mir hat sich diese Frage nie gestellt, da ich meine Vaterschaft scgon immer als gut zu nutzende Zeitspanne betrachtet hatte, anders als meine Frau. Ich unterbrach ein kreatives Leben (welches ich damals so nicht empfand), um es nach 25 Jahren Tretmühle, Karrierestreben, Konsumwahnsinn, mit gleichzeitiger Ausblendung aller umweltlichen Vernunft, um es dnach wieder aufzunehmen, zu verbessern, und damit die heutigen Sinn des Lebens zu begreifen, nämlich die Welt ein Stück weit besser zu verlassen, als ich diese vorgefunden habe. Dies ist nahezu fast unmöglich, denn ich habe Schäden angerichtet, welche einzeln wohl nicht zu sehen sind, aber in meinem Inneren spüre ich diese. Alles Leben endet mit dem Tod, immer, weshalb ich keine Zeit mehr verschwenden werde mir um den Sinn meines Daseins Gedanken zu machen, sondern unermüdlich meine Kraft zu nutzen einen federleichten Fußabdruck zu hinterlassen, der weder Moos noch Tier in ihrem Fortbestand hindert, im Gegenteil.

Alltag Februar 2019Obst- und Gemüsegarten von Goldstück, Holger und mir und alle Tiere die mögen …

wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung
wallpaper-1019588
Neuer E-Book-Reader Tolino Vision 6 erschienen