Allnet Flatrate Angebote und die richtige Suche danach

Allnet Flatrate Angebote und die richtige Suche danach

Ich mache mir mal wieder meine Gedanken zu dem bekannten Thema Allnet Flatrate – warum? Weil die diversen Anbieter in den letzten Wochen kräftig die Werbetrommel rühren und mittlerweile neben dem bereits als etabliert aufgefassten monatlichen Festpreis von 19,95 Euro neuerdings auch noch bis zu 2 Monate Kostenbefreiung anbieten. Das Argument der sogenannten „vollen Kostenkontrolle“ und dem allgegenwertigen reden von „weltentspanntesten“ Allnet Flats für Handy und Smartphone scheinen wohl aufgrund des mittlerweile doch recht umfangreichen Allnet Angebotes an Wirksamkeit verloren zu haben. Für mich persönlich wird das Thema Allnet Flat jetzt allerdings dann wieder doch spannend.

Persönlich bin ich seit einer gefühlten Ewigkeit Nutzer eines Prepaid-Angebotes und im Grunde damit auch zufrieden, denn mit einem solchen Angebot habe ich genauso die monatliche Kostenkontrolle. Insofern bin ich für das Thema Allnet Flatrate eigentlich nicht so richtig empfänglich, was aber eher an meiner jahrelangen Prepaid Gewöhnung liegt.

Da aber in den letzten Monaten wiederum mein Telefonaufkommen erheblich steigt, stellt sich mittlerweile dann doch die Frage nach einer Allnet Flat, denn aktuell zahle ich via Prepaid mehr als die 20 Euro monatlich. Die Frage stellt sich nun nach dem für mich passenden Anbieter einer Allnet Flat. Also auf geht es zur Suche – und da fängt im Grunde auch schon wieder der Nerv an. Zig Anbieter, zig Angebote, teilweise mit versteckten Kosten, nicht für 19,95 € über 24 Monate, unterschiedliche Datenvolumen, mit SMS Flat oder ohne, mit Anschlussgebühren oder ohne und so weiter. Schonmal selbst versucht, dabei den Überblick zu behalten? Fast ein Unding. Ich muß jedoch fairerweise zugeben, dass ich mir im Vorfeld schon recht klare Vorstellungen darüber gemacht habe, wie meine Anforderungen an eine Allnet Flat aussehen.

Insofern ist eine stetige, gute bis sehr gute Erreichbarkeit – sprich stabile Netzabdeckung – ein absolutes Muss, was letztendlich bedeutet, das in meinem Falle ein bestimmtes Netz und somit auch bestimmte Anbieter rausfallen. Wohingegen eine SMS-Flat bei mir absolut keinen Sinn macht, da ich ohnehin lieber via What’s App, Hike beziehungsweise Google Talk kommuniziere. Wesentlich wichtiger ist das Datenvolumen und da sind dann die 500 MB schon das niedrigste, für mich akzeptierbare Level.

Also – wer bietet mir das? Da ich zu faul war, gefühlte Ewigkeiten nach einem passenden Angebot nebst direkter Vergleichsmöglichkeiten zu suchen, habe ich explizit nach Web-Portalen gesucht, die mir eine komplette Übersicht, der im Markt befindlichen Allnet Flat Angebote liefern und bin dabei auf diese Webseite allnet-flat-vergleich-online.de gestoßen.

Auf dieser Webseite habe ich eine wirklich hochaktuelle und vor allem untereinander vergleichbare Angebotsübersicht und kann so das für mich passende Angebot direkt und vor allem ohne eine stundenlange Einzelrecherche finden. Zwar habe ich mich final noch nicht entschieden, aber zumindest weiß ich jetzt mit Sicherheit, wo ich mich über das Thema Allnet Flat Angebote ausreichend informieren kann. Denn darin liegt der erste Schritt für einen erfolgreichen Vertragswechsel.

Bildquelle

Dies könnte Ihnen auch gefallen:

  1. Allnet Flatrate – lohnt sich ein Angebotsvergleich?
  2. Allnet Flat inkl. 500 MB Daten für nur 14,90 € mtl. Grundgebuehr (DEAL)
  3. Allnet Flat inkl. Smartphone und 500 MB Datenflat = 19,90 € monatlich (DEAL)

wallpaper-1019588
#1172 [Review] brandnooz Box Oktober 2021
wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter