Alle Macht dem Volk, alle Macht der SVP

Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil...
...die Schweizer Regierung wird dazu angehalten, den Willen der SVP zu vollstrecken. Das Wort Volk taucht übermässig viel im Wortschatz der SVP PolitikerInnen auf doch ist es wirklich sein Wille oder der von der Parteileitung der durchgesetzt oder teilweise durchgezwängt werden soll?
6000 Menschen sind eine stattliche Zahl...
...die sich auf dem Bundesplatz zu ihrem Familienfest oder besser Wahlpropaganda versammelt haben. Die Steuerzahler unterstützen diesen Anlass grosszügig mit 1 Mio Schweizer Franken, um Gottes Willen keine Euros, denn man repräsentiert ja das Schweizer Volk.
Das Schweizer Volk besteht für die SVP aus...
...bodenständigen, werterhaltenden, aufrechten Eidgenossen die sich standhaft gegen jediglichen fremden oder besser andersartigen Einfluss wehren. (Meine Interpretation/Verständnis von dem was die Partei sagt und tut) Menschen mit anderer Gesinnung die nicht in ihr Denkschema passen werden ausgegrenzt und abgeschoben. Sie werden von der Parteileitung (meiner Meinung) bewusst herabwürdigend und z.T. mit Ausdrücken bezeichnet die selbst an Orten wo es stinkt auf dem Bauernhof nicht vewendet werden.
Die SVP spielt ein hervorragendes Spiel...
...der Täuschung. Sie legen ihre Finger ganz gezielt und bewusst auf Probleme die in der Tat uns alle betreffen und beschäftigen. Eine Partei die aber wirklich das Wohl des Schweizer Volkes zum Ziel hat sucht aber (meiner Meinung) nach mehrheitsfähigen, tragbaren Lösugnen und lässt es nicht bei "Ausländer raus" (meine Interpretation) bewenden. Wenn die Partei die Möglichkeit hätte aktiv mitzuwirken (Ausländergesetz) dann tritt sie in den Ausstand nur um wieder in die ewig gleiche Rolle zu schlüpfen. Probleme aber keine Lösungen aufzuzeigen.
Was tut die SVP für mich persönlich...
...die Partei die für das Volk spricht und vom Volk (nicht aber von mir) gewählt wird? Zahle ich weniger Krankenkassenprämien - nicht das ich wüsste, denn die SVP zwingt den Staat zu sparen. Zahle ich weniger Steuern - Fehlanzeige, die SVP will in erster Linie die Steuern für Unternehmen senken. Fühle mich sicherer - Nein, denn die SVP kürzt die Mittel für den Staat will heissen weniger Polizeipräsenz. Ist mein Pensionskassengeld sicherer - wo auch, gewisse SVP Politiker befürworten eine Aufweichung der Bestimmungen. Ist mein Arbeitsplatz weniger gefährdet? Im Gegenteil, die SVP bekämpft Gewerkschaften aktiv und passiv. Mit anderen Worten die Partei setzt sich nicht für Anliegen ein, die mich ganz persönlich betreffen. Denn ich fühle mich von gewissen Schweizer (Politiker) garantiert mehr bedroht als von unseren netten Nachbarn aus Ex Jugoslawien.
SVP-Bashing ist verboten...
...und gehört sich nicht für einen Christen. So wurde ich sinngemäss belehrt. Ich mache mich aber meiner Meinung nach schuldig, wenn ich zu gewissen Strömungen schweige. Die Linken sind auch nicht besser. Das stimmt zum Teil, schade ist jedoch, dass alle Linken, auch gemässigte SP-PolitikerInnen von der SVP in einen Topf geworfen werden.
Darum, geht unbedingt wählen damit wir ein Zeichen setzen können. Meinetwegen auch die SVP, denn das ist in unserem Land (im Moment noch) möglich. Wir dürfen eine eigene Meinung und eigene politische Position haben ohne benachteiligt zu werden. Aber bitte geht wählen, denn so machen die in Bern endlich das was wir wollen.

wallpaper-1019588
Waldweihnachtsmarkt Velen – lohnt sich der Eintritt?
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
alimentierte Messermänner
wallpaper-1019588
Tag der Makkaroni – National Macaroni Day in den USA
wallpaper-1019588
Schwer verletzt nach „Flachköpper“
wallpaper-1019588
Trailer: Creed II
wallpaper-1019588
7/20: „Trumtin“
wallpaper-1019588
Cala Bona