Alle Jahre wieder – New Year’s Resolutions

New3

Frohes Neues Jahr ihr Lieben! Ich hoffe, ihr hattet gestern einen wunderschönen Abend mit euren Liebsten und seid gut ins neue Jahr gekommen :-) Ich bin mit meinem Freund für ein paar Tage an den Bodensee verschwunden – wir haben uns ein wunderschönes Airbnb direkt am See gemietet und machen nichts als Essen, Spazieren gehen und Schlafen.

New1

Seit ein paar Jahren mache ich mir mehrmals im Jahr Vorsätze – ich schreibe sie auf und versuche, sie so gut es geht im darauffolgenden Jahr umzusetzen. Ich finde, wenn man etwas in seinem Leben ändern oder erreichen möchte, eignet sich jeder Zeitpunkt und jeder Tag dafür, nicht nur ein neues Jahr. Und doch hat der 1. Tag eines neuen Jahres was besonders motivierendes an sich und kann ein guter Ansporn für Ziele sein – wenn man sich die richtigen Ziele setzt. Damit ich meine Ziele wirklich umsetze und sie nicht nur dahergeredete Vorstellungen sind, müssen sie sehr konkret sein und ich brauche direkt einen Ansatz, wie ich sie umsetzen kann. Dieses Jahr habe ich mir zwei sehr große und für mich nicht ganz so leichte Ziele ausgesucht – aber es soll ja auch eine Herausforderung sein 😉 Von beiden Vorhaben erhoffe ich mir mehr Lebensqualität, mehr Produktivität und mehr „innere Ruhe“ wenn man es so nennen mag.

Meine zwei großen Ziele für 2016

New6

Mein Bett ist zum Schlafen da – nicht zum Serien schauen, nicht zum Essen, nicht zum „kurz ausruhen“ wenn ich nachmittags von der Uni komme oder nach dem Mittagessen kurz Pause brauche. Ich möchte im Bett zukünftig keine Mails mehr checken, nicht stundenlang auf YouTube Videos schauen. Momentan ists oft so, dass ich abends früh ins Bett gehe, anstatt zu schlafen aber noch stundenlang am Handy und am Laptop bin. In letzter Zeit kann ich deshalb auch immer schwerer einschlafen – mein Bett ist eben kein Schlafplatz mehr, kein Ort der Ruhe oder Entspannung sondern praktisch Büro / Sofa / Tisch in einem. Richtig produktiv bin ich dort natürlich auch nicht, ich bin nie vollständig „bei der Sache“ – nicht beim Schlafen, nicht beim Entspannen und beim Arbeiten schon gar nicht. Um dieses Ziel umzusetzen, habe ich schon ein paar Ansätze und Pläne –  wenn es soweit ist, berichte ich natürlich :-)

Viel und lange vollständig gesund sein – im letzten Jahr war ich so oft und lange krank wie lange nicht mehr. Ich esse gesund und ausgewogen, bewege mich viel, bin draußen, zieh mich dem Wetter entsprechend an, trinke viel – woran liegt es dann? Ich glaube an Stress. Zu wenig Schlaf, zu wenig erholsamer Schlaf (siehe oben), zu wenig Zeit, in der mein Kopf einfach aus ist. Ich glaube, dass mein Körper im letzten Jahr oft auf „Not-Aus“ drücken musste, einfach um mir Erholung und Entspannung aufzuzwingen. Ich bin krank geworden, war eine Woche (oder zwei) ans Bett gefesselt und habe mal wirklich nichts mehr gemacht. Dadurch hat sich natürlich wieder Arbeit aufgestaut – und sobald ich einigermaßen über den Berg war, habe ich mich direkt wieder unter Stress gesetzt. Das hat nicht nur meinen Alltag negativ beeinflusst, mir schlechte Laune gemacht und meinem Körper zugesetzt, sondern auch meine sportlichen Ziele andauernd unterbrochen. Fünf, sechs Wochen konnte ich mein Training toll durchziehen, hab mich toll gefühlt, war motiviert – wurde krank und musste aufhören. Sich nach so einer Pause erneut zu motivieren ist nicht sooo leicht, vor allem nicht, wenn man das praktisch jeden zweiten Monat machen muss. Ihr seht – da gibt es viel Verbesserungs- und Änderungsbedarf :-) Umsetzen möchte ich das ganze, in dem ich versuche entspannter, ausgeglichener und stressfreier zu sein. Ansätze hab ich auch schon – ich werde berichten!

Ansonsten gibt es auch noch ein paar mehr Vorsätze, die sowieso immer meine Ziele sind: Jede Möglichkeit nutzen, um zu reisen, neue Orte zu sehen, neue Menschen kennenzulernen. So oft wir möglich etwas zu tun, was outside my comfort zone liegt, sich etwas neues trauen. Die kleinen Dinge genießen, wertschätzen, dankbar sein, sich freuen. Zeit für die Menschen nehmen, die ich liebe, die mich lieben, die mir gut tun.

Was sind eure Ziele für das nächste Jahr? :-)

New2 New4


wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Grapic Novel-Lizenz zu „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ gesichert
wallpaper-1019588
Ein jüdischer Don Quijote
wallpaper-1019588
NEWS: Nada Surf kündigen neues Album “Never Not Together” an
wallpaper-1019588
Die Mallorca Fashion Week geht in die zweite Runde