Algarve-News: 31. Dezember bis 6. Januar 2018

Niki-Rettung, Mauterhöhung, Hotelplus, Pottwalstrandung, Kostenanstieg bei Eigentumswohnungen - das sind die Headlines unserer fünf wichtigsten Algarve-News für die KW 1 des Jahres 2018. Hinzugefügt haben wir noch einige Kurznachrichten zur Sicherheitslage - z.B. über ein Erdbeben an der Westküste.

Algarve-News: Ferienflieger Niki wird aufgefangen

Der Lufthansa-Konkurrent International Airlines Group (IAG) hat angekündigt, in Österreich ein Tochterunternehmen der Billigfluggesellschaft Vueling gründen zu wollen, das 15 Flugzeuge und Landerechte der Airline Niki kaufen soll. Der österreichische Ferienflieger steht durch den Konkurs seiner bisherigen Muttergesellschaft Airberlin zum Verkauf. IAG, zu der unter anderem British Airways und Iberia gehören, will nach eigenen Angaben für ihren Anteil an den Niki-Vermögenswerten bis zu 20 Millionen Euro ausgeben. Gleichzeitig sollen Niki flüssige Geldmittel in Höhe von bis zu 16,5 Millionen Euro bereitgestellt werden. Konkret geht es um Flugzeuge des Airbus-Typs A320 und Slots an mehreren Flughäfen, darunter Wien, Düsseldorf, München, Palma und Zürich. Für den Erwerb ist die Zustimmung der Wettbewerbsbehörde nötig. Das neue Unternehmen soll rund 740 ehemalige Niki-Mitarbeiter beschäftigen.

Unterdessen hat British Airways angekündigt, von Ende Mai an das wöchentliche Angebot von Flügen zwischen Faro und London-Gatwick von 17 auf 21 zu erhöhen. Die Verbindung zwischen Funchal auf Madeira und Gatwick soll von sechs auf neun Flüge pro Woche verdichtet werden.

Algarve-News: Höhere Maut

Für sechs Teilabschnitte der Algarve-Autobahn A22 sind die Mautgebühren erhöht worden. Laut dem Unternehmen Infraestruturas de Portugal liegen die Zahlungen dort nun um fünf bis zehn Cent höher. Das Unternehmen bezieht sich auf in seiner Begründung auf die Erhöhung des Verbraucherpreis-Indexes. Es habe im gesamten Land nur etwa ein Drittel der Tarife pro Streckenabschnitt erhöht. Die entsprechende Grafik zeigt die neuen Mautgebühren, die seit 1. Januar erhoben werden. Geänderte Sätze sind rot markiert.

Algarve-News: Rekord-Dezember für Hotels

Die Hotels an der Algarve haben das Rekordjahr 2017 mit neuen Bestwerten auch für den Monat Dezember abgeschlossen. Mit einer Zimmerauslastung von fast 40 Prozent (plus 2,3 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr) wurde die bislang höchste Dezember-Quote erreicht. Der Verband AHETA führt das auf stärkere Nachfrage durch portugiesische Gäste zurück und darauf, dass der Montag des Neujahrstags ein verlängertes Wochenende ermöglichte. Auch mehr Deutsche, Spanier und Niederländer wohnten im letzten Monat des Jahres 2017 in Algarve-Hotels. Wie in den Vormonaten ging jedoch die Zahl britischer Gäste zurück. Im gesamten Jahr waren die Beherbergungsbetriebe um zwei Prozent mehr ausgelastet und konnten ihren Umsatz um zehn Prozent steigern

Algarve-News: Junger Pottwal gestrandet

Ein am Neujahrstag auf einer Sandbank vor Monte Gordo gestrandeter Wal ist einen Tag nach seiner Rettung tot vor der Insel Armona aufgefunden worden. Das fast 11 Meter lange Tier hatte Wasser und Sand in seinen Atemwegen, wie sich bei einer Autopsie herausstellte. Mehr Aufschluss über die Todesursache sollen entnommene Gewebeproben geben, die nun analysiert werden. Der tote Wal-Körper wird auf der Deponie des Fischereihafens von Olhão verbrannt. Auf Anfrage von „Algarve für Entdecker" erklärten Meeresbiologen der Organisation Wildwatch Algarve, es habe sich offenbar um einen jungen, aber schwachen Pottwal gehandelt. Die Tiere lebten normalerweise in einer Gruppe von Artgenossen in Meerestiefen von 1.000 Metern und näherten sich der Algarve-Küste nur bis zu einer Entfernung von 20 Seemeilen. Bei einer Länge von etwa zehn Metern begönnen diese Jungwale sich selbst zu ernähren.

Algarve-News: Wohnungspreise gestiegen

Laut einem portugiesischen Immobilienportal sind die Preise für Eigentumswohnungen an der Algarve im vierten Quartal 2017 um 4,5 Prozent gestiegen. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis liegt danach bei rund 1.724 Euro. Den höchsten Anstieg registrierte die Internetplattform im Kreis Olhão (12 Prozent), gefolgt Faro (+8,5 Prozent), Lagoa (+5,4 Prozent) und Portimão (+5,3 Prozent). Die teuersten Wohnungen lagen im Kreis Loulé. Dort betrug der Preis im Durchschnitt 2.214 Euro pro Quadratmeter. Die Preise stiegen in allen Regionen der Algarve. Im übrigen Portugal nahmen die Preise für Eigentumswohnungen im vierten Quartal um 5,5 Prozent auf durchschnittlich 1.690 Euro für den Quadratmeter zu.

Algarve-News: Aus der Arbeit der Sicherheitsbehörden

  • Schwaches Erdbeben: Ein Erdstoß der Stärke 3,6 auf der Richter-Skala hat am Freitagabend die Gegend von Odemira, Aljezur und Monchique erschüttert. Laut portugiesischen Seismologen lag das Epizentrum rund 16 Kilometer südwestlich von Odemira, in einer Tiefe von 12 Kilometern.
  • Mehr Unfälle, weniger Tote: Auf den Straßen der Algarve hat es 2017 - wie im gesamten Land - mehr Unfälle gegeben. Die Verkehrssicherheitsbehörde ANSR spricht von einer Zunahme um 511 auf 10.752. Dabei gab es 30 mehr Schwerverletzte als 2016. Die Zahl der Todesopfer sank um zwei auf 30. Landesweit nahm die Zahl der Verkehrstoten hingegen zu.
  • Segler verschwunden: Die Fahndung nach einem verschollenen 65 Jahre alten britischen Segler ist nach mehr als einer Woche erfolgloser Suche zurückgefahren worden. Es wird vermutet, dass der Mann alleine mit seinem Katamaran „Kleen Breeze" in der Ria Formosa nahe der Insel Culatra unterwegs war, über Bord ging und ertrank.
  • Epileptiker ertrunken: Ein etwa 30-jähriger Portugiese ist nach einem epileptischen Anfall von einem Felsen gefallen und in der Ria Formosa ertrunken. Die Leiche wurde von Hilfskräften geborgen. Die Polizei untersucht den Fall.
  • Spät gefunden: In Conceição de Tavira haben Feuerwehrmänner die schon stark verweste Leiche eines 65 bis 70 Jahre alten Mannes geborgen. Nachbarn hatten ihn als vermisst gemeldet. Das Opfer zeigte keine Spuren von Gewaltanwendung. Die Polizei ermittelt.
  • 20-jährige Surferin an Gasvergiftung gestorben: Bei einer Neujahrsparty auf den Azoren ist eine Nachwuchshoffnung der portugiesischen Surf Community in Ponta Delgada auf der Insel São Miguel Opfer einer Kohlenmonoxidvergiftung geworden. Laut Medienberichten könnte ein defekter Warmwasserbereiter in einem Badezimmer den Gasaustritt verursacht haben.

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve-News:

Woche für Woche stellen wir für deutschsprachige Leser in unserem Rückblick „Algarve-News" fünf Kurznachrichten zusammen. Nach unserer subjektiven Ansicht sind diese für Urlauber und Residenten besonders interessant und relevant. Damit wollen wir einen schnellen und prägnanten Gesamtüberblick ermöglichen. Wir füllen unser aktuelles Nachrichten-Angebot jeweils mit einigen kurzen Meldungen aus der Arbeit der Sicherheitsbehörden auf.

Wenn Sie Algarve-News der vergangenen Wochen suchen, geben Sie bitte zum Beispiel im Suchfeld auf der Webseite oben rechts das Stichwort „ Algarve-News " ein. Ihnen werden dann alle Nachrichtenbeiträge angezeigt, aus denen Sie auswählen können. Selbstverständlich ist es auch möglich, gezielt nach einem Stichwort zu suchen.


wallpaper-1019588
Internationaler Winter-Fahrradpendlertag – International Winter Bike to Work Day 2018
wallpaper-1019588
Glutenfreie Kekse und Spekulatius von Coppenrath – Großes Vorweihnachtsgewinnspiel
wallpaper-1019588
It’s Melt again – Gewinne 1×2 Festivaltickets für die diesjährige Edition des Melt Festivals
wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
GLOSSYBOX meets Mary Poppins
wallpaper-1019588
Apfel-Biskuit mit Zwetschgen & Joghurt-Mousse
wallpaper-1019588
Die 4 schönsten Ausflugsziele in der Böhmischen Schweiz
wallpaper-1019588
Das krumme Haus Gewinnspiel