Alexander und der Grosse

Alexander und der Grosse

Ein Glarner, der nach Zürich auswanderte: Alexanderstein.

Unsäglich, wie das gestern regnete - just, als ich auf einer anderthalbstündigen Rentnerwanderung durchs Küsnachter Tobel war. Es schüttete in dieser Zeit circa fünf Mal zehn Minuten mit einer Wucht, dass ich hier und heute die meteorologische Sensation formuliere: Zürich hat jetzt auch einen Monsun! Im Übrigen gefiel mir im Tobel der Alexanderstein. Er hat eine Grösse von 70 Kubikmetern, besteht aus Taveyannaz-Sandstein und ritt vor gut 10 000 Jahren auf dem Linthgletscher vom Hausstock im Glarnerland her an. Den Namen hat der Riese von einem begabten Zürcher Geologen des 19. Jahrhunderts, Alexander Wettstein, der 1887 im Jungfraumassiv verunglückte. Vorher sprachen die Einheimischen vom "Wöschhüslistein".

wallpaper-1019588
Puszta Peppers - Burning Pain Habanero *smoked chili chips*
wallpaper-1019588
Paradontose mit Naturheilkunde heilen
wallpaper-1019588
Schildkröten-Patenschaften-Tag – der amerikanische Turtle Adoption Day
wallpaper-1019588
Ben Howard veröffentlicht nach langer Pause die Single “A Boat To An Island On The Wall”
wallpaper-1019588
Street photography
wallpaper-1019588
FiveAI testet autonome Fahrzeuge in London
wallpaper-1019588
AVON Limited Edition: Beauty-Lieblinge 2018
wallpaper-1019588
IDLES zelebrieren in „GREAT“ mehr oder weniger den britischen Alltag