Aldi und Medion rufen Handy-Netzteile zurück

Aldi und Medion rufen Handy-Netzteile zurückAldi Nord und Süd und auch Medion haben eine Rückrufaktion für Smartphone-Netzteile von der Firma Electronic Partner Handel SE (EP) gestartet. Diese Netzteile lagen auch dem Smartphone Motorola Moto G (2. Gen) bei, das Aldi Nord seit dem 26. Februar und Aldi Süd seit dem 7. Mai dieses Jahres verkaufte.

Die Unternehmen warnen vor einer möglichen Überhitzung, deshalb sollten die Netzteile nicht mehr benutzt werden.

Das Smartphone selbst soll nicht von den Problemen betroffen sein. Auch das Netzteil der LTE-Variante des Moto G (2. Gen), die Aldi Nord seit dem 30.07. und Aldi Süd seit dem 22.08. anbieten, ist nicht von dem Rückruf betroffen.

Der Austausch wird über Medion abgewickelt. Die Kunden sollen die potenziell gefährlichen Netzteile einschicken und erhalten dann kostenlos Ersatz. Eine Vorlage des Kassenbons ist nicht nötig.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte