Al Green wird 65

Der amerikanische Soulsänger Al Green kam am 13. April 1946 in Arkansas zur Welt.

Nachdem er als Kind bereits einer Gospelgruppe angehörte, gründete er zu Beginn der 1960er Jahre die Gruppe „Creations, die sich in der Folge in „Soulmates“ umbenennen.

Mit dem Song „Back Up Trän“ sind sie 1968 erfolgreich und landen einen Charthit.

Ein Jahr später startet Green seine Solokarriere; erste Hits lassen nicht lange auf sich warten.

Nach privaten Schicksalsschlägen Mitte der 1970er Jahre wendet sich Al Green der Religion zu und wird Priester.

1977 eröffnet er ein eigenes Studio und produziert neue Platten; jedoch ohne Erfolg.

In den Folgejahren singt Green religiöse Popsongs und Gospels; kehrt jedoch in den 1980er Jahren zu seiner ursprünglichen Musik zurück.

1994 wird er in die „Rock´n Roll Hall of Fame“ aufgenommen.

Heute feiert der Künstler seinen 65. Geburtstag.

 



wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?