[Aktion] #WirbloggenBücher!

Mit #Wirsindbooktube hat es angefangen. Über 40 Booktuber haben sich zusammengetan, um über ihr Hobby, nämlich das Booktuben, zu berichten. Tja, und wir Buchblogger rücken jetzt nach, indem auch wir euch einen Einblick in unser Hobby geben und darüber erzählen, wie wir zum Buchbloggen gekommen sind. An dieser Stelle vielen Dank an Patrizia und Anika, die das ganze so großartig organisieren!
[Aktion] #WirbloggenBücher!
1.) Was bedeutet für dich "buchbloggen"? Warum machst du das eigentlich? Buchbloggen bedeutet für mich Spaß, Freude, Leidenschaft. Es ermöglicht mir, mich mit anderen Menschen über Bücher auszutauschen, neue Bücher zu entdecken und auch die ein oder andere Person kennenzulernen, die ich sonst nie getroffen hätte und nie Freundschaft geknüpft hätte. Warum ich blogge? Weil ich Lust drauf habe. Ich wollte Bücher empfehlen, neue Bücher vorstellen, über die man vielleicht nicht gehört hat, und auch andere zum Lesen animieren. Ob das jetzt geklappt, könnt ihr mir ja sagen :D

2.) Wie bist du zum Buchbloggen gekommen? Was gab dir den Anstoß? Bei mir war der Anstoß die Facebook-Seite von Mein Lesetipp. Damals habe ich sie jeden Tag besucht, um mir die Buchtipps von anderen anzuschauen und selbst Bücher zu empfehlen. So habe ich dann damit angefangen, mich auch nach dem Lesen noch mit einem Buch zu beschäftigen und mir Gedanken darüber zu machen, was mich jetzt eigentlich so begeistern konnte bzw. warum mir das Buch nicht gefallen hat. Und nach ca. einem Jahr, also vor 3 Jahren, habe ich dann selbst meinen Buchblog eröffnet. Allerdings geht es bei mir nicht nur um Bücher, sondern auch um Kunst, weil ich neben dem Lesen auch sehr gerne zeichne. Deshalb übrigens auch der Name: books-and-art... Sehr originell, ich weiß :D 3.) Welche Berührungsängste hattest du?  Berührungsängste hatte ich überhaupt keine. Ich habe ja den Blog für mich gemacht und hatte ehrlich gesagt nicht einmal gedacht, dass es noch jemanden interessieren würde, was ich da schreibe :D Trotzdem war die Hoffnung da und mit ihr kam dann die Freude, als ich meine ersten Leser bekam. Außerdem habe ich mich am Anfang über jeden Seitenaufruf gefreut, bis ich dann gemerkt habe, dass der Zähler nur deshalb ansteigt, weil ich selbst meinen Blog aufgerufen habe :D 4.) Zeig uns doch deinen Buchblogger-Arbeitsplatz, dein Bücherregal, deinen liebsten Leseort, andere buchige Accessoires oder etwas, das für dich immanent wichtig ist zum Buchbloggen.


[Aktion] #WirbloggenBücher!
Da ich noch einen separaten Post über mein Bücherregal machen werde, kommt hier nur ein kleiner Ausschnitt davon ;)
5.) Denk daran zurück, wie du angefangen hast: welche Tipps würdest du Buchblog-Anfängern geben? Schreibt über das, was euch interessiert und dann könnt ihr gar nichts falsch machen :) Macht Werbung auf Facebook, Twitter und co., aber bitte nicht auf anderen Blogs, indem ihr einen lieblosen Kommentar mit eurem Bloglink unter jeden Post setzt. Ach ja, und HTML-Codes sind eigentlich gar nicht so schwer, wie sie am Anfang erscheinen, also lasst euch nicht davon abschrecken und tobt euch einfach auf eurem Blog aus :)
Startet euren Blog aus Freude am Lesen und nicht aus Freude an Lesern! Und wenn ihr irgendwelche Fragen habt, dann fragt einfach! Wir Buchblogger helfen untereinander echt gerne :)

wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
Handgepäck bei Ryanair ab November kostenpflichtig
wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Der Dyson v11 Akku-Staubsauger im Test
wallpaper-1019588
Der Waldarbeiter fand den Silberschatz
wallpaper-1019588
SMOKIN DUB TRACKS VOL 4 – DUBWISE GARAGE SELECTIONS feat. Kruder & Dorfmeister, Dr Dre, Gary Clail, Tosca
wallpaper-1019588
Ein (neues) Herz für Smartphones: Snapdragon 855+