Aktion Libero

Aktion Libero

Fußball ist ein Männersport, daher treten jährlich tausende Mädchen in einen Sportverein des Vertrauens ein, um ihre Leidenschaft für das runde Leder zu fröhnen. Im Frauenfußball ist dabei die gleichgeschlchtliche Liebe weitestgehend akzeptiert, doch die Herren bangen um die „Reinheit“ ihres Sports, wenn Männer mittags gegen den Ball treten und sich abends mit Männern zum Candle-Light-Dinner verabreden. Doch der Mensch ist so vielfältig wie der Sport selber, die Sportler sind so verschieden, wie die Fans. Selten stehen die unterschiedlichsten Typen Mensch so eng aneinander, wie in einem Fußballstadion. Selten weinen und jubeln sie mit den unterschiedlichsten Fremden, wie in einem Fußballstadion.

Ich als Sportblogger stehe zur Vielfalt unseres Sports und zur Vielfalt des Menschen. Daher wird ab sofort ein kleiner Button in der rechten unteren Ecke meines Blogs erscheinen, der euch auf die Aktion Libero verweist. Lasst euch nicht vom Virus der Intolleranz infizieren. Nehmt auch ihr die Haltung ein: Wir sind gegen Homophobie. Im Leben, wie im Fußball.

Aktion Libero


wallpaper-1019588
#RealTalk: Depression kann jeden treffen!
wallpaper-1019588
Hauseinsturz in Palma de Mallorca
wallpaper-1019588
Karamellisierter Kaiserschmarrn von Georg Ertl
wallpaper-1019588
Papst Franziskus warnt vor dem Teufel. Holy Butt Plug hindert den Höllenfürst in Dich einzudringen.
wallpaper-1019588
Pheromon – Sie sehen sich (Bd.2)
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Erstes Unboxing-Video ist online – mit schönen Blumen und einer interessanten Tasse
wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Interview mit Mamoru Hosoda