|Aktion| Konsumfasten 2015

LogoKonsumfasten15

Der Karneval ist in vollem Gange und morgen, am Rosenmontag feiern wir seinen Höhepunkt. Für Katrin und mich heißt das aber auch wieder, wie schon 2013 und 2014, bis zum Konsumfasten ist es nicht mehr weit.

Konsumfasten! Was ist das und warum machen wir das?

Die Fastenzeit (Aschermittwoch – 18. Februar bis 4. April 2015 – Karsamstag -) ist nicht nur für viele Christen ein Grund mal wieder auf Dinge zu verzichten, die vielleicht gar nicht notwendig sind, sich aber als feste Gewohnheit in unseren Alltag geschlichen haben. Beim Konsumfasten geht es darum sich, knapp 7 Wochen lang einfach wieder bewusst zu machen, was man tagtäglich kauft und eben konsumiert, was eigentlich überflüssig ist. Wir reden hier nicht davon nichts zu essen oder gar nichts mehr zu kaufen, sondern einfach “bewusst” zu konsumieren.

Jeder hat dabei seine eigenen Regeln, für den einen ist vielleicht Zucker überflüssig, für den anderen Fleisch oder Klamotten.

Was heißt das für mich?

Für mich heißt Konsumfasten auch in diesem Jahr wieder, dass ich keine Bücher, keine Zeitschriften, keine Klamotten und keine zusätzliche Kosmetik (was soviel heißt, dass Kosmetik, wenn sie aufgebraucht ist, ersetzt werden darf) kaufen will.

Außerdem will ich auf Zucker und tierische Produkte verzichten.

Wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich eingeladen und ihr dürft Euch das Logo auch gerne mitnehmen ;-)

Zu Katrins Post geht es >hier< entlang.


wallpaper-1019588
Thema 2.2: Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Hannover 96: Die verweigerte ausserordentliche Mitgliederversammlung oder „Was ist denn nun unmittelbar?“
wallpaper-1019588
Der Pole Mateusz Gradecki triumphiert in Casablanca
wallpaper-1019588
“Oliven zum Frühstück” von Pia Casell
wallpaper-1019588
“Einwohnermeldeamt Palma” – Wartezeiten von mindestens 1 Monat
wallpaper-1019588
Kraftstoffsteuern könnten wieder steigen
wallpaper-1019588
Automachef - Unser Review zum Game