Aktion Arschloch // Ein Plädoyer an die Onkelz-Fans

Wie vielleicht der ein oder andere mitbekommen haben könnte, bin ich sowohl Ärzte- als auch Onkelz-Fan. Nun ist es ja so, dass aufgrund des aktuell wieder mal aufkeimenden Fremdenhasses in Deutschland, die Aktion Arschloch gestartet wurde [ Klick mich]. Dabei geht es darum, das Lied „Schrei nach Liebe" der Die Ärzte erneut in die Charts zu bringen um ein Zeichen gegen Rechts zu setzen. Diese Aktion ist absolut Unterstützens wert. Insbesondere auch, weil die Ärzte heute bekannt gegeben haben, alle Einnahmen zu spenden. [ Klick mich]

Leider ist es aber so, dass einige Onkelz-Fans weiterhin einen schweren Groll gegen die Ärzte im allgemeinen, und dieses Lied im speziellen hegen und sich dementsprechend über die Aktion aufregen. Dazu möchte ich etwas sagen:

Könntet Ihr euch mal bitte etwas zusammenreißen? Dieses Lied sagt weder aus, dass die Onkelz noch ihre Fans rechts sind. Die einzige Aussage ist, dass Nazis neben Störkraft und Kuschelrock, eben auch manchmal Onkelz im Regal stehen haben. Wer das leugnet, lebt irgendwie an der Realität vorbei. Und wer sich angesprochen fühlt, sollte sich arge Gedanken machen. Hier geht es nicht um irgendwelche Eitelkeiten sondern darum gemeinsam etwas gegen Fremdenhass zu unternehmen.

Also: Reißt euch zusammen. Setzt ein Zeichen gegen Rechts und benehmt euch nicht wie Kindergartenkinder.

Danke

Ps.: Dass einige Nazis offensichtlich auch die Ärzte hören, sieht man übrigens daran, dass die NPD gerne mal Deine Schuld spielt. Aber im Ernst: Wen interessiert's? Idioten gibt es überall.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?