'aehm, whatever'

hallo ihr lieben, ich habe mich entschlossen nur noch in klein zu schreiben, auch wenns dem deutschen grammatik ass weh tun wird, es ist einfacher für mich & außerdem bin ich es jetzt gewohnt ;D coole ausrede find ich!
der titel passt auch wieder haargenau auf meine woche. denn 'whatever' ist rubys lieblingswort! sie sagt es die ganze zeit! 'mummy will be upset if u dont do your homework'-'whatever' oder 'you have to read, its not optional' - 'whatever' ooder 'you're not allowed to do that' - 'whatever'.. & so weiter. ich bin mir sicher dass irgendetwas passiert sien muss. denn wir haben heraus bekommen dass sie briefe aus der schule nciht abgibt & das seit zwei wochen & seit zwei wochen ist sie auch in so einer komischen stimmung. die stimmung kann noch so gut sein am morgen oder nach der schule, es mur nur eine kleinigkeit passieren & sie flippt aus.
'aehm, whatever'aber die woche hat erstmal sehr gut für sie gestartet, sie durfte mit papa zur schule fahren, auf seinem motorrad! es war glaube ich das erste mal für sie aber sie hat gesagt sie hätte keine angst gehabt. sie ist auch die taffere von den beiden mädels, auch wenn sie ie kleinere ist! By the way, wenn ihr auf die fotos klickt dann werden ie nochmal groß, falls ihr die noch etwas größer haben wollt, man weiß es ja nicht.
meine woche lief also wie immer: morgens aufstehen, manchmal laufen gehen, manchmal früh aufstehen zum skypen mit den lieben menschen aus deutschland, manchmal länger schlafen weil der abend davor so lang war wegen skypen mit lieben menschen aus deutschland. danach duschen frühstücken ( ich habe mich in eine art pfannkuchen verliebt mit honig oben drauf, krumpets werden die genannt, ist aber gar nciht gut für die figur, steige wieder auf müsli um das lange nich so toll ist) habe mein gewicht übrigens seit 8 wochen gehalten, bin sehr stolz :)
danach gehts an meine liste: betten machen, spülmaschine ausräumen, mülleimer leeren, saugen wischen fegen oder das bad putzen oder mein zimmer machen, wasserflaschen zum trinken mit dem wasserautomaten am kühlschrank auffüllen, bügeln & wäsche waschen, kochen bzw essen vorbereiten, früchte aufschneiden, oder andere extra arbeit die dazu kommt. alles ganz easy wenn der rhythmus ertsmal drin ist, aber es ist halt jeden tag dasselbe. deswegen freu ich mich auch immer auf anrufe von linda oder aus deutschland. telefonieren geht nämlich besser weil man dann noch nebenher was tun kann.
am mittwoch ging's wieder ins büro. das highligh dabei, ich durfte mit adams monster auto fahren. ein riesen toyota geländewagen & damit sollte ich alleine in die stadt rein fahren. ich hatte angst!das ist das monster auto in etwa. aber es hat gut geklappt & selbst das parken war kein problem. nur ie breite eines wagens darf man nciht unterschätzen, da hatte ich iesige angst vor weil ich ja sowieso schon den hang habe weiter links zu fahren (was hier in australien ja nicht unbedingt gut ist)
ich durfte dann am mittwoch außer den normalen büroarbeiten ein interessantes workout mitmachen. alle habens ich kurz vor der mittagspause versammelt & dann liegestütz gemacht& diese übung als wenn man sich auf einen unsichtbaren stuhl setzt. 100 mal... liegestütz habe ich übrigens nicht mitgemacht, ich bin zu schlecht da drin & wollte mich nciht blamieren aber ich hab ja durchs fahrrad fahren gute beinmusekln & durchs joggen jetzt .. dachte ich. denn als cih fertig war haben mene beine gezittert & sich wie pudding angefühlt. ich konnte nicht gehen & hatte über 3 tage lange richtig heftigen muskelkater! erst am sonntag war es besser - endlich.
'aehm, whatever'ich habe danna uch das erste mal banana bread probiert. fragt mich niht warum es bread heißt weil es ist kuchen & verdammt süß & voller kalorieren & es war ein fehler es zu probieren denn jetzt denke ich jeden tag daran.
in meiner mittagspause bin ich schnell zu leinda rüber gefahren. Dort habe ich mich dann ein wenig von den heißen 30 °C erholt die wir momentan haben & danach gings weiter die Kids abholen.
Freitag ging's ins Kino, mein erstes Mal hier in Australien. Es ist eine teure angelegenheit. normalerweise zahlt man so an die $15 für eine kinokarte & nochmal $15 oder mehr für popcorn. ich habe mich nachdem wir die 'the town' karten mit ben affleck geholt hatten für ben & jerry's eis enstchieden, yammi!. Der film was ganz gut, viel action & die geschichte war auch interessant aber das ende war in meinen augen .. naja typisch.. er war der director & der hauptdarsteller. als nebendarsteller hatte er sich auch nur hässliche gesucht :D von der sprache her ging es. natürlich versteht man nciht alles, ein paar wörter sind slangisch oder einfach nie gelernt worden aber man versteh den hauptteil trotz akzent. das ist schon toll!
'aehm, whatever'samstag wurde erstmal ausgeschlafen, auch eine seltenheit & anchmittags ging es an den strand.. leide rnicht so lange denn die sonne verschwand als wir ankamen. danach wurde dann gemütlich gekocht nachdem klar war dass ich doch nicht babysitten musste..
Am Sonntag ging es dann auf Tour.. noch einmal den Bondi Walk machen mit Vanessa & Sanna, viele Fotos habe ich nciht gemacht denn der einzige unterschied waren die sculptures by the sea & naja.. so besonders war das jetzt auch nicht. danach gings zum bondi beach. sehr cool, aber auch sehr voll.. wieso auch nicht. bei 32°C & 40°C in der Sonne ist es niemandem zu verübeln dass ne abkühlung gesucht wird.
tut mir leid dass ich diesmal nicht soviele fotos reingestellt habe & auch erst so spät poste. ich versuche die woche über fleißig fotos zu machen & am wochenende was zu unternehmen um euch mehr zu zeigen, ansonsten dürft ihr euch shcon auf den post in zwei wochen freuen, da ist nämlich der royal national parc im süden sydneys angesagt, da freu ich mich drauf! ansonsten, joa, plane ich diese woche noch meinen urlaub nah fiji, da gibts dann nächstes we auch genauere infos zu!
adieu mit ö, ciao mit v ihr lieben & tausend küsse
xoxo

wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Ein Abend mit Steven Soderbergh
wallpaper-1019588
Lauter gute Nachrichten: Idles, Warpaint, Dinosaur jr.
wallpaper-1019588
Buchtipp: Eine wunderbare Geschichte für kleine Natur-Abenteurer: „Huhn und Maus finden einen Schatz“ im Alentejo
wallpaper-1019588
Kevin Kühnert von der „Arbeiterpartei SPD“ weiß genau was Arbeiter wollen; besonders viel Klimaschutz…
wallpaper-1019588
Couch Disco 074 by Dj Venus (Podcast)