[Adventskalender] 7. Dezember

[Adventskalender]  7. Dezember

 

Haikei, Santa Kurosu-san,
mein Name ist Junko, und ich bin ein Mädchen aus Japan. Ich habe viele Fragen an Dich. Erstens: Wie alt bist Du? Älter als fünfzig? Dann: Hast Du eine Frau? Ich weiß, dass es Dich gibt, weil ich es in einer Zeit¬schrift gelesen habe. Das ist auch der Grund, weshalb ich Dir diesen Brief schreibe. Natürlich war ich noch nie in Norwegen, also weiß ich zu meinem großen Bedauern nicht viel über Dein Land. Bitte erzähl mir davon. Gibt es dort wirklich Rentiere, die Schlitten ziehen? In Japan gibt es keine Rentiere. Übrigens, ich bin sechzehn Jahre alt und im zweiten Jahr an der Oberschule; Japanische Kinder haben nicht viele Traume oder besondere Wünsche, glaube ich. Man nennt Japan oft eine »akademische Gesell¬schaft«, weil sich alle nur für akademische Grade interessieren. Wie ist das in Norwegen? Haben die Kinder dort viele eigene Träume? Eines Tages möchte ich auch mal nach Norwegen reisen. Und zu guter Letzt, Santa-san: Wenn Du meinen Brief liest, würde mich das sehr glücklich machen. Ich mag Englisch sehr gerne, aber vielleicht sind in diesem Brief viele Fehler, dann wäre ich sehr traurig. Ich warte auf eine Antwort von Dir. Adieu!
Junko, Japan
 
Kjeere Julenissen!
Ich habe keine Ahnung, warum Du so weit im Norden wohnst. Warum nicht auf den Kanaren, da ist es viel wärmer? Und wie schaffst Du es, so dick zu bleiben? In allen Filmen, die ich über Dich gesehen habe, kam nie ein Laden vor. Gibt es bei Dir da oben vielleicht einen Supermarkt, den man nicht sieht, weil er unterm Schnee versteckt ist? Wie auch immer, das ist das erste Mal, dass ich Dir schreibe, und ich hoffe wirklich, dass einige meiner Wünsche in Erfüllung gehen. Wunschzettel: 1) Frieden auf Erden. 2) eine gerechte Verteilung der Nahrungsmittel auf der ganzen Welt. 3) Wäre es möglich, einen Hinweis zu bekommen, ob es wirklich nur auf diesem Planeten Leben gibt? 4) dass es bald kein Aids mehr gibt.
Übrigens, was machst Du eigentlich den Rest des Jahres? Ich meine nur, weil ja Deine Gehilfen die Geschenke herstellen. Hältst Du Winterschlaf? Alle sagen, Dich gibt es gar nicht, aber das glaube ich nicht. Ich bin fünfzehn Jahre alt und glaube an Dich, obwohl Mama immer alle Weihnachts¬geschenke vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer trägt und unter den Baum legt. Kaufen tun wir die Geschenke auch selber. Bist Du bloß eine Phantasie-figur, an die Kinder glauben, bis sie irgendwann zu alt dafür sind? Oder bist Du doch ein echter Mensch, der wirklich am Heiligabend die Geschen¬ke bringt? Ich würde Dich so gerne mal live erleben! Wusstest Du, dass es unheimlich viele Leute gibt, die Dich nachmachen? Sie stehen an der Straßen¬ecke und rufen »Ho, ho, ho!« und betteln um Geld. Totale Loser.
Ich hoffe, Du bist ein anständiger Kerl, der sich nicht bloß über die Briefe kaputtlacht, die er von den Kindern kriegt, und sie dann,in den Müll schmeißt. Es gibt nämlich viele, und ich meine VIELE, die an Dich glauben! Frohe Weihnachten, Julenissen, Du machst deine Sache toll.
Es drückt Dich Ragnhild, Norwegen

 

Diese zwei Briefe stammen aus dem Buch “Lieber Weihnachtsmann, bitte rasier dich mal! Briefe von Kindern aus aller Welt”.

 

[Adventskalender]  7. Dezember

 

Infos zum Buch:

[Adventskalender]  7. Dezember

     
     
  • Titel: Lieber Weihnachtsmann, bitte rasier dich mal! Briefe von Kindern aus aller Welt
  • Autor: Birger Sivertsen
  • Verlag:   Ullstein Taschenbuch (10. Oktober 2011) Deutsche Erstausgabe
  • ISBN: 978-3548374222
  • Preis:   € [D] 8,99 / €  [A] 9,30 / sFr 12,50
  • Seiten: 176

wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Schwimbrille Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Schwimmbrillen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Moers: Top 5 Berater:innen