Advent-Special #1: Buchteln mit Fruchtaufstrich Pfirsich

Advent-Special #1: Buchteln mit Fruchtaufstrich Pfirsich
Heute ist der erste Advent und mit diesem möchte ich euch zu meinem Adventsonntags-Backspecial in Kooperation mit Zuegg begrüßen. Zuegg ist ein Fruchtspezialist mit Sitz in Verona, der Fruchtaufstriche nach traditioneller Rezeptur und mit natürlichsten Zutaten hergestellt. Und gegenüber diesen Fruchtaufstrichen mit wirklich intensivem Fruchtgeschmack, sehen sämtliche andere Konfitüren ziemlich blaß aus.
Seid ihr neugierig geworden? Bis 08. Dezember könnt ihr noch bei meinem Blogevent "KEKS'in around the Christmas Time" mitmachen und drei Fruchtaufstriche von Zuegg gewinnen.
Aber was heißt dieses Adventspecial nun genau?
Jeden Adventsonntag veröffentliche ich hier auf meinem Blog ein italienisches Backrezept bei dem jedes Mal eine andere Frucht in Form eines Fruchtaufstriches der Star ist. Auf dem ersten Blick sind es zwar keine klassischen Weihnachtskeksrezepte, aber auf jeden Fall Rezepte, die sich für eine weihnachtliche Nachmittagsjause mit Kaffee, Tee oder Punsch eignen.
Und nun prästiere ich euch den heutigen Star des Adventspecials: er kommt fruchtig süß duftend in einem knallig orangen Gewand daher und hört auf den Namen Pfirsich-Fruchtaufstrich. Tataaa ... Er präsentiert sich euch in Form von Buchteln mit Fruchtaufstrich Pfirsich.
Advent-Special #1: Buchteln mit Fruchtaufstrich PfirsichAdvent-Special #1: Buchteln mit Fruchtaufstrich PfirsichAdvent-Special #1: Buchteln mit Fruchtaufstrich Pfirsich

Zutaten für 2-3 Personen:
250 g Mehl12 g Hefe1 Ei1 Eigelb25 g Zucker1 Tasse Milch30 g Butter, zerlassen1 EL dunkler Rum1 EL Olivenölabgeriebene Schale einer 1/2 Zitrone
Für die Füllung:Pfirsich Fruchtaufstrichz.B. Zuegg50 g Butter, zerlassen Zubereitung:
Hefe mit den Händen in lauwarmer Milch auflösen. Das Mehl, 1 Esslöffel Zucker, ein Ei zusammen mit der aufgelösten Hefe in eine Schüssel geben. Den Teig mit einem Kochlöffel vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Anschließend zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat. 
Währenddessen in einer Schüssel die zerlassene Butter mit dem restlichen Zucker, dem Eigelb, Rum und Olivenöl und die Zitronenschale mischen. Die Mischung über den Teig gießen und mit dem Knethaken gut in den Teig einarbeiten, bis sich der Teig von den Seiten der Schüssel löst. Den Teig zugedeckt für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. 
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Quadrate schneiden. In die Mitte der Quadrate einen Teelöffel Fruchtaufstrich geben. Die Ecken übereinanderschlagen, bis kleine Bündel entstehen. In eine ausgefettete Auslaufform setzen und für weitere 40 Minuten gehen lassen. 
Mit zerlassener Butter beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 160° ca. 35 Minuten backen. 
Mit Vanillesauce servieren.



wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Schloss Schönbühel in HDR
wallpaper-1019588
Krummbachrast
wallpaper-1019588
Campen
wallpaper-1019588
Alle Jahre wieder ist es so schön