ADAC Kindersitz-Test 2012: Kein “Sehr gut” und einige mit “Mangelhaft”

Für Eltern ist der ADAC Kindersitz-Test immer eine wichtige Orientierung beim Kauf. Auch diesmal soll das Ergebnis des ADAC in Zusammenarbeit mit Stiftung Warentest die Spreu vom Weizen trennen. Unter 33 getesteten Kindersitzen gab es 17 Mal die Note “gut“, fünf Mal die Note “Mangelhaft” und kein Produkt schaffte die Bestnote. In den letzten Tests hatten viele Kindersitze noch mit der hohen Schadstoffbelastung zu kämpfen, diesmal gibt es in dieser Rubrik keine schlechten Nachrichten, dafür aber beim Thema Sicherheit.

Der ADAC Kindersitz-Test 2012 mit Stiftung Warentest

Der ADAC Kindersitz-Test 2012 mit Stiftung Warentest

Fünf Kindersitze mit Sicherheitsproblemen

Diese fünf Namen sollten sich Eltern notieren: Graco Logico L, Graco Junior Maxi, Easycarseat Inflatable, Kiddy Guardianfix Pro sowie Peg Perego Viaggio Convertibile. Im ADAC Kindersitz-Test 2012 bekamen diese fünf Produkte die Note “Mangelhaft“. Grund dafür ist die mangelnde Sicherheit der getesteten Sitze.

Dafür gibt es positive Meldungen in der Rubrik Schadstoffbelastung, denn die Kindersitze Maxi Cosi Rodifix und Phil & Teds Tott XT erhielten die Note “Sehr gut”, obwohl die Vorgänger im letzten Test noch mit “Mangelhaft” abschnitten.

Hoher Preis kein Qualitätsgarant

Viele Deutsche kennen es aus dem Alltag: Man weiß nicht, was man kaufen soll und greift schließlich zu dem teureren Produkt, weil man annimmt, dort steckt ein hohes Maß an Qualität hinter. Genau das sollte man bei Kindersitzen nicht machen, meint zumindest der ADAC. Laut dem Kindersitz-Test 2012 versagen vor allem zwei teurer Produkte in Sachen Sicherheit. So bekommt der Peg Perego Viaggio Convertibile für 209 Euro die Teilnote “Mangelhaft” für die Sicherheit. Auch der 60 Euro teurere Kiddy Guardianfix Pro bekommt diese Note und versagt somit bei der Sicherheit.

Der ADAC testete die Kindersitze in den Kategorien Sicherheit, Bedienung & Ergonomie, Schadstoffgehalt, Reinigung und Verarbeitung. Und zu guter Letzt fordert der ADAC, “dass der Seitencrash so schnell wie möglich Teil des amtlichen Zulassungsverfahrens für Kindersitze wird.” Grund dafür ist, dass drei der fünf mangelhaften Kindersitze beim Seitencrash versagten.


wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Fragments of Metropolis — Ost
wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Dark Crimes
wallpaper-1019588
Dreiklang der Pasdaran: tarnen, täuschen, tricksen
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #73
wallpaper-1019588
Cookie Consent Tool kostenlos für WordPress