Action News und Co.

Action News und Co.

Ich liebe Nachrichten egal ob Internet, Fernsehen oder Printmedium. Ich immer ganz vorne wenn es darum geht mich irgendwie über die aktuellen Geschehnisse zu informieren. Aber in letzter Zeit stoßen mir so einige Dinge irgendwie Sauer auf, egal ob Tagesschau, Spiegel Online oder BILD. Die Priorität der Themen wechselt in mir unverständlicher Reihenfolge. Vor 3 Wochen war das große Thema noch Tunesien und Ägypten. Der Sturz des jeweiligen Themen war ein heißes Thema, gerade Weil Erika Mustermann mit Kind und Kegel doch gerne mal 2 Wochen All-Incl. Urlaub in den Ländern macht. So geht uns das Thema alle an. In Ägypten stand die allseits bekannte Antonia Rados den verschiedenen TV-Sendern Live vor Ort Rede und Antwort und alle haben sich innerlich für die Ägypter gefreut als Husni Mubarak
das Feld räumte. Übergeben wurde das Land an eine Übergangsregierung bestehend aus einem Militärrat.
Dann Woche nunmehr 1 ½ Wochen das schwere Erdbeben in Japan mit einem folgenschwerem Tsunami und die Atomare Beinahe Katastrophe. Seit 10 Tagen Kämpfen die Japaner jetzt schon gegen den Super-Gau, bisher mit eher mäßigem Erfolgen. 7 Tage lang sah man in den Medien nichts anderes als die schweren Schäden am AKW Fukushima, Tschernobyl Dokumentationen und selbst ernannte Strahlenexperten im Fernsehen.
Vor 2 Tagen hat der UN-Sicherheitsrat beschlossen den Mord am eigenen Volk in Lybien mittels Luftschlägen Einhalt zu Gebieten. Dieser Konflikt schwelt zwischen dem amtierenden Machthaber Gaddafi und den Rebellen dauert auch schon einige Tage an.
Und nun hat Deutschland einen eigenen Super-Gau, Knut der geliebte Eisbär, der vor 4 Jahren ganz Deutschland und die Welt in seinen Bann gezogen hat, ist am Wochenende unerwartet verstorben. Als hätten die Deutschen nicht schon genug schlimmer Bilder in den letzten Wochen ertragen müssen, kommt nun jetzt noch ein Toter Eisbär im Wasser treibend hinzu.

Natürlich berichten die Medien immer über die aktuellsten Ereignisse, das ist ihr Job. Aber ist es auch ihr Job die zurückliegenden, immer noch aktuellen Ereignisse dann in die Hintere Ecke zu drängen. Was ist den eigentlich aus den Ägyptern geworden? Was macht die Militärregierung gerade? Bereiten sie freie Wahlen vor, so wie das Volk es Anfang Februar gewünscht hat? Übergeben sie die Macht bald, wie sieht es den nun aus im Deutschen Urlaubsland?
Ist der Tod eines Eisbären höher zu bewerten als die immer noch akute Lage in Japan. Das sich Lybien und Japan etwas die Waage halten kann ich ja gerade noch verstehen, aber Knut gehört nun definitiv in den momentanen Lage nicht auf Seite 1.
Aber was meckere ich schon, das war so, das ist so und das wird auch immer so bleiben. Auf den Satz „Wir bleiben dran“ gebe ich schon lange nichts mehr. Wie seht ihr das, würdet ihr nicht gerade mal eine Nachricht zu zurückliegenden Sachen hören die aber dennoch irgendwie Aktuell sind, anstatt neue pseudo-interessante News?
Wenn der Merkel bei der nächsten Wahlkampfveranstaltung der Nippel aus der Bluse flutscht, ist Japan, Ägypten, Lybien und Knut eh wieder Schnee von gestern.
Das waren meine Gedanken zum Dienstag morgen.

 


wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Bernhard Hermkes. Die Konstruktion der Form
wallpaper-1019588
Familienfest am Bahnhof Mariazell – Fotobericht
wallpaper-1019588
Alles über das 2. Chakra – Sakralchakra
wallpaper-1019588
Apulien, mio grande paradiso I
wallpaper-1019588
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Termin in Japan enthüllt
wallpaper-1019588
Final Fantasy Übersichtstrailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
Todo Reminder Pro + Widget, Screen Draw Screenshot Pro und 16 weitere App-Deals (Ersparnis: 24,92 EUR)