Achtung, keine Satire!

Manchmal bringt das deutsche Ärzteblatt lustigere Sachen als die Titanic. So konnte man dort am Mittwoch folgendes lesen:

Daniel Bahr zur DKG-Kampagne: „Einfach nur immer mehr Geld zu fordern, ist keine Lösung!

Der FDP-Mann strebt offenbar einen Imagewechsel an. Denn wann hat denn seine Partei jemals etwas anderes getan, als einfach mehr Geld (für sich selbst, für Hotelbesitzer, für Ärzte usw.) zu fordern?!