Achtung, Achtung: Art Alarm in Stuttgart

Ein Alarm muss doch spontan und schrill sein oder? Deshalb jetzt, laut und just in time: seit elf Uhr heute Vormittag bis morgen abend ertönt in Stuttgart zum 15. mal der Art Alarm. "Mit einem bunten Jubiläums-Programm in 23 Galerien und einem großen Fest im Kunstmuseum Stuttgart startet die Initiative Stuttgarter Galerien zeitgenössischer Kunst e. V. in die neue Ausstellungssaison", so die Veranstalter, die Initiative Stuttgarter Galerien zeitgenössischer Kunst e.V.
23 Galerien werden also zu Bühnen aktueller Kunst, mit dabei sind unter anderem die Galerie Merkle im Galerienhaus, wo "G:sichtet"-Künstler Thomas Putze regelmäßig zu sehen ist - sowie die Galerie Abtart mit der "Nürnberg Connection", die Galerie Thomas Fuchs mit Arbeiten von Rainer Fetting oder die Amrei Heyne Galerie mit Werken von Felix Müller. Ebenfalls spannend: die "Phytoorganischen Systeme", Arbeiten von Amely Spötzl im Dialog mit Werken der Klassischen Moderne in der Galerie Valentien (zum Beispiel mit der  "haarigen" Brezel aus Künstlerhaaren). Die Galerie Reinhard Hauff präsentiert das Projekt „Of a Story of Fiction of a Story of Fiction“ des "international gefeierten ­Künstlerduos Jørgen Craig Lello und Tobias Arnell" und auch die Galerie Anja Rumig macht neugierig: hier sind in einer Galerieschau zum ersten Mal in der Region Arbeiten der französisch-amerikanischen Bildhauerin Louise Bourgeois zu sehen. Die Künstlerin wurde vor allem durch ihre Riesenspinnen bekannt.
"In vielen Galerien sind die Künstler anwesend und freuen sich auf neugierige Fragen. Das gemeinsame Unterwegs-Sein mit anderen Kunstfans macht Spaß und ist eine ideale Gelegenheit, die hohe Qualität und Vielfalt der Stuttgarter Galerienszene kennen zu lernen."
Am Samstag gehts ab 20 Uhr zum Feiern ins Kunstmuseum: Anja Rumig, 1. Vorsitzende der Initiative Stuttgarter Galerien zeitgenössischer Kunst e.V., begrüßt die Gäste, anschließend sprechen die Hausherrin Dr. Ulrike Groos und Stuttgarts Bürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann.
Die hauseigene Gastronomie serviert verschiedene Gerichte und Drinks, ein Jazz-Trio begleitet die kunstvolle Party. Ab 23 Uhr lockt das eigens für diesen Abend gegründete DJ Duo "M&M" mit einer wilden Mischung aus Soul und Elektro-Pop auf den Dancefloor. Duett oder Duell? Wer weiß, dass sich hinter den beiden "M"s die Galeristen Mario Strzelski und Marko Schacher verbergen, ahnt, dass hier die Grenzen verfließen können.
Also nichts wie los, zu einem Spaziergang durch die Stuttgarter Galerienlandschaft und zur samstäglichen "Aftershow-Party" im Kunstmuseum.
15. Art Alarm
verschiedene Galerien in Stuttgart
Samstag, 27.9.2014, 11-20 Uhr
Sonntag, 28.9.2014, 11-18 Uhr
www.art-alarm.de

wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Server Arbeit und ganz viel Chaos
wallpaper-1019588
[Manga] Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend
wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema