Ach du liebe Holunderzeit …

… und was machen wir daraus???

Ach du liebe Holunderzeit …

Letztes Jahr haben wir tagelang Holunderbeeren entrappt und daraus leckeres Gelee gemacht. Dieses Jahr gibts noch das Gelee vom letzten Jahr zum Frühstück – also müssen die Massen anders verwertet werden. Sirup ist nicht ganz so mein Ding. Notfalls wird Schnaps gemacht;)
Auf alle Fälle werde ich versuchen, Holunder-Kapern herzustellen. Ich denke, es ist ein ähnliches Verfahren wie bei den schwarzen Nüssen. Da muss ich mich aber erst mal schlau machen! Man braucht unreife Beeren dazu – aber welcher Reifegrad genau?



wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor