Abschluss.

Aloha meine Lieben! (:

Ich bin ein Mensch, der Sachen gerne umfangreich abschließt. So umfangreich, dass ich viel reflektiere… überlege… schaue… vergleiche …
Was kann ich besser machen…? Was war gut …? Was ist noch verbesserungswürdig …? Und so weiter! Habe da glaube ich einen kleinen Tick. Den hat aber so gut wie jede Frau wenn ich mich nun recht erinner – mir sagte wer, es sei typisch.

So … wie sollt es anders kommen … bekam ich eine Grafik in die Hand, die ich 2011 zu Beginn gemacht habe und euch präsentiere (oder doch noch Dezember 2010?) Auf jeden Fall dachte ich mir nun … “passt du das mal für 2011 an” … Habe ja bereits in einem Rückblick schon Bilder herausgesucht … und mal alle gesammelt. Aber so für jeden Monat nur ein Bild wählen dürfen ist echt nicht leicht. Wirklich.

So merkte ich auch für mich … Es gab Monate, da hätte ich locker 5 Bilder reinpacken können … Dann gab es Monate … wo ich mich schwer tat, überhaupt eins zu finden, was ich so richtig gut find! Und ich merke, dass ich bei schlechtem Wetter einfach voll unproduktiv bin. Winter-/Schlechtwetter-Tief.

Aber … hier geht’s nun zur Grafik. (; (Zur Grafik des letzten Jahres kommt ihr hier!)

jahresbest of_2011

Januar war genial …! Kurz bevor die Weihnachtsferien vorbei waren fuhr ich mit meinen Eltern an die Ostsee. Im Radio wurde gesagt, dass diese dick vereist ist. Und … siehe da. Sie war es. Ich stand auf der Ostsee, die Eisdecke Zentimeter dick … irre! Wirklich. Dieses Jahr kann man daran nicht mal im Ansatz denken …

Februar bekam ich meine neue Kamera. Finde aber, dass mir mein bestes Februarfoto noch mit meiner alten Kamera gelang. Wieso? Ich liebe Typografie und ich liebe es in Verbindung mit der Stadt, besonders weil es meine liebste Stadt Amsterdam ist.

März – hier ging meine “Saison” wieder los. Frisch und neu reingestartet. (:

Den April verbrachte ich mit Susi, das war mein mit Abstand bestes Foto dieses Jahres, wenn ich es mal so betrachte. – Wirklich. Wieso? Ich habe noch NIE so einen Ausdruck gesehen … Wahnsinn. Und ich glaube, ich schwärme schon wieder zuviel von ihr, aber es ist wirklich einfach berechtigt.

Mai kam meine neue Festbrennweite, 50mm vollster Spaß und Genuss.

Der Juni wurde mit Florian verbracht, ein Shooting wurde vorbereitet, die Festbrennweiter führte munter durch das Shooting und ich hatte meine erste Assistentin.

Im Juli hatte ich dann endlich mal mein Testshooting, welches ich lange plante. Ich wollte mal ausführlichst meine 50mm testen und sie mal wirklich genießen. Das Porträt entstand spontan und strotzt für mich vor Natürlichkeit. Man könnte meinen, es ist gestellt – aber dieses ist es absolut nicht. Darauf bin ich stolz! (:

August hatte ich mit Sophie ein Shooting geplant. Spontan in die Pampa, geshootet, bis der Fuß abfällt … mit Pferden, Katzen und Hunden. Und als kleines Geburtstagsextra – Luftballons.

Im September wurde ich endlich 21 (amerikanisch volljährig!) und da meine Blumensträuße nie lange halten dürfen und eintrocknen und ich sie so noch eine Weile stehen lasse, fand ich dieses Foto sogar typischer für mich, als die schnittfrischen Blumen.

Im Oktober durfte ich mich mit einem Stadtporträt beschäftigen. Das gefiel mir am liebsten. Das waren aber auch die Fotos, wo ich mich am meisten unter Druck setzte.

Im November folgte mein letztes Shooting. Morgens wollt ich mich am Schloss mit meinem Model treffen – und es war verdammt nebelig! Wirklich … es war die Ruhe vor dem Sturm und die genoss ich.

Dezember … dieser war auch nur noch geprägt durch das Geschenke verpacken…! (:

Gibt das noch Momente … die ihr irgendwie mega fandet in 2011? Jetzt so im weisen Rückblick.
Was ist euer Lieblingsfoto?


wallpaper-1019588
💋 Weltkusstag 💋
wallpaper-1019588
[Comic] Nennt mich Nathan
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Asus ROG Phone 6 erschienen
wallpaper-1019588
Napfunterlage Hund