Abgewetztes Pflaster durch Touristen

Rund 40.000.- Euro lässt sich die Stadt Palma de Mallorca die Renovierungsarbeiten am Bodenbelag vor der Kathedrale “La Seu” und dem “Almudaina-Palast” kosten. Auf einer Fläche von gut 450 m² sollen die beschädigten Steine entfernt und durch neues Pflaster ersetzt werden. Seit mehr als 15 Jahren wurden keine “Renovierungen” an dem Bodenbelag vorgenommen und die, täglich “flanierenden Urlauber” haben den Pflastersteinen arg zugesetzt. Start der einmonatigen “Renovierungsphase” soll am kommenden Mittwoch (07.01.2015) sein.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly