Abgefucked

 

abgefucked

Total abgefuckt in Schweden. Während man sich bei uns mit dem TüV rumärgert, nur weil man auf legalen Wege seine gerade ersteigerten Pornofelgen eintragen lassen will, sieht man das bei unseren skandinavischen Nachbarn wesentlich entspannter.

Das ermöglicht auch den abgefuckten Raggare Typen mit ihren Ami Dickschiffen durch die Gegend zu cruisen. Saufen, Pöbeln, Country Musik und lauter V8 Sound sind der wesentliche Merkmale der in den USA entstandenen Subkultur.  Beim größten US Car Treffen dem Big Meet in Västerås präsentieren die Fahrzeugbesitzer ihre Autos den Besuchern während sie durch die Stadt fahren. Zwischen hochglanzpolierten Oldtimern, Muscle Cars fahren dann zerbeulte Schlachtschiffe mit verwahrlosten und stinkbesoffenen Raggare-White-Trash Typen. In der Ausgabe 30 des Motoraver Magazins schreibt Norman Gocke ausführlich über den Saturday Night Cruise in einem abgefuckten, mattschwarzen 88er Oldsmobile mit Fuchsschwanz an der Antenne.

 

Die staatliche “Bilproving” (Autoprüfung) ist für Neuwagen nach drei Jahren fällig, wenn alles o.k. ist muss man zwei Jahre später erneut hin. Der Termin wird einem automatisch per Post mitgeteilt, wenn es nicht passt kann man ganz easy per Telefon oder E-Mail einen neuen Termin vereinbaren. Der ganze Spaß kostet rund 30 Euro. Dafür gibts in der Kneipe gerade mal 5 kleine Bier mit schalem Öttinger Geschmack. Egal, manche Sachen lässt der schwedische Prüfer mal eben so durchgehen, z.B. Risse in der Windschutzscheibe, oder selbstgebaute Auspufftöpfe. Durch die schlechten Straßen kommt es recht häufig zu Steinschlägen, aber die Scheibe muss erst ausgetauscht werden, wenn die Risse ca. die Größe eines DIN-A4 Blatts haben und im Sichtfeld des Fahrers liegen. Wenn man den Auspuff verliert, wird er zu Hause einfach wieder neu befestigt, oder man baut halt schnell einen neuen aus irgendwelchen Teilen, die noch in der Garage rumliegen. Normal !

Die Kfz Steuer wird neben dem Schadstoffausstoss auch nach Gewicht berechnet. Ein schwerer Diesel Pick Up kostet schnell mal 800 Euro und mehr. Ist das Fahrzeug schon älter als dreißig Jahre, zählt es als Oldtimer und ist steuerfrei. Also freie Fahrt für die Pornokarren, und das gesparte Geld wird lieber gleich in Fahrbier investiert.

Na dann Prost !

abgefucked trash

 

Facebook0Twitter0Google+0

wallpaper-1019588
Haben Sie auch eine verkehrsberuhigte Zone zu Hause?
wallpaper-1019588
So nutzen Sie das Gesetz der Anziehung erfolgreich
wallpaper-1019588
Elternzeit und Wiedereinstieg: „Die haben ja echt keinen Plan!“
wallpaper-1019588
Mit YOUR NAME bekommen wir ein visuell-emotionales Anime-Meisterwerk
wallpaper-1019588
Umsiedlung von zusätzlich 50.000 Afrikanern und Arabern in die EU, Merkel-Deutschland bekommt erst mal 10.000 und die Anderen dann später
wallpaper-1019588
[Rezension] Highland Bridge #1 - Entführt von einem Highlander
wallpaper-1019588
Unboxing Instyle Box Spring Edition 2018
wallpaper-1019588
Sparflamme ade – Vitaminmangel schadet dem Abnehmen