Abgebrochen ohne Empfehlung "Alpha" von J.T. Brannan

Eigentlich bin ich ja hart im Nehmen, was das Lesen angeht und habe bereits über 100 Bücher aus allen Genres rezensiert, aber dieses Werk ist eines von denen, die dem Fass den Boden ausschlagen.
Dass die Szenenwechsel in diesem Buch fast schon absatzweise erfolgen, daran könnte man sich ja noch mit Mühe gewöhnen. Der Stil erinnert jedoch eher Schulaufsätze (was vielleicht noch an der Übersetzung liegen könnte).
Aber hier ein Beispiel für einen absolut unüberlegten Plot: Wenn ein Pferd ohne Zaumzeug, belastet mit zwei Reitern, geschmeidig über ein riesiges Ford-Wohnmobil springt, dann ist das hanebücherner Unsinn.
Ich bin selbst Reiterin und Pferdebesitzerin und solch ein Blödsinn kommt höchstens in einem Comic vor. Kurz und gut, die Bezeichnung Thriller hat dieses Buch nicht verdient. Ich habe nach einem Viertel abgebrochen. Daher ohne Wertung, aber ein "Gefällt mir nicht".
Cover kann ich leider immer noch nicht einfügen, aber hier geht´s zum Buch auf Amazon.

wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10 (oder Galaxy S10E) erneut in freier Wildbahn gesichtet, kommt wohl mit Krypto-Wallet
wallpaper-1019588
3 fest installierte Radargeräte zur Geschwindigkeitskontrolle im Zentrum von Palma
wallpaper-1019588
[Gast-Rezension] 19 – Das erste Buch der magischen Angst (Nadine)