Ab Februar neue Verkehrsgesetze in Kambodscha

Sechs auf einem Motorrad

Familienausflug mit dem Mofa

Nun scheint es wahr zu werden, in Kambodscha sollen ab Februar dieses Jahres neue Verkehrsgesetze in Kraft treten. Denn der kambodschanische König Norodom Sihamoni hat, als letzten notwendigen Schritt, am 9. Januar die neuen wesentlich strengeren Gesetze abgezeichnet. Die Gesetzentwürfe dafür wurden Ende letzten Jahres nach nur kurzer Debatte von der Nationalversammlung abgesegnet und passierten dann den Senat noch vor dem Jahreswechsel.

Neben anderen Änderungen schreiben die neuen Verkehrsgesetze zum Beispiel vor, dass Personen ab 3 Jahre, wenn Sie auf einem Motorrad mitgenommen werden, nun einen Helm tragen müssen. Weiterhin schränken die neuen Gesetze auch die Anzahl der Personen, die auf einem Motorrad fahren dürfen, auf zwei Erwachsene und ein Kind ein. Was jedoch für viele hier lebende Ausländer interessanter sein dürfte, ist, das für das Fahren unter Alkoholeinfluss zukünftig eine Geldstrafe, bis zu 1.000 $ nach sich ziehen kann.

In Phnom Penh sollten die neuen Verkehrsgesetze neun Tage, nachdem der König sie unterzeichnet hat, in Kraft treten, also bereits heute, und nach 20 Tagen dann im Rest des Landes. Diese beiden Termine wurden nun jedoch auf Anfang Februar verschoben. Im Durchschnitt verlieren in Kambodscha sechs Menschen am Tag ihr Leben im Straßenverkehr. Die Neuanmeldungen von Fahrzeugen stiegen 2014 gegenüber 2013 um 14 Prozent, was etwa 320.000 neue Motorräder, Pkws und Lkws auf den Straßen ausmachte.

Quelle: http://www.phnompenhpost.com/national/king-signs-new-traffic-law-says-govt

Share Button

wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Maske im Spiegel [1]
wallpaper-1019588
Xiaomi Poco F3 Smartphone ab 300 Euro im Sonderangebot
wallpaper-1019588
Yogakissen: Test & Vergleich (12/2021) der besten Kissen für Yoga
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Uni-Protokolle Forum Tod oder inaktiv?