A24: PKW brannte nahe der Anschlussstelle Wittenburg vollständig aus

Am gestrigen Nachmittag ging ein PKW der Marke Ford auf der Bundesautobahn A24, nahe der Anschlussstelle Wittenburg, im Landkreis Ludwigslust-Parchim, in Flammen auf. Der Fahrer des Ford bemerkte während der Fahrt eine Geruchs- und Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug. Geistesgegenwärtig stoppte er sofort das Auto auf dem Standstreifen, so dass seine Familie das Fahrzeug verlassen konnte und in Sicherheit war.

Bei Eintreffen der Polizei brannte der PKW bereits in voller Ausdehnung. Die Freiwillige Feuerwehr Wittenburg war mit 19 Kameraden vor Ort und löschte das brennende Fahrzeug. Der Einsatz der Kameraden machte eine kurzzeitige Vollsperrung der BAB 24 in Fahrtrichtung Berlin erforderlich.

Etwa 30 Minuten später konnte die Vollsperrung aufgehoben und der Verkehr an der Brandstelle vorbeigeleitet werden.

Quellmaterial: Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Stolpe

Der Beitrag A24: PKW brannte nahe der Anschlussstelle Wittenburg vollständig aus erschien zuerst auf Müritz Kurier.


wallpaper-1019588
9 Fehler, die bei der Rosenpflege auftreten
wallpaper-1019588
EU: Mehr Reisefreiheit dank digitalem Impfpass
wallpaper-1019588
Flaches Rugged-Tablet Future Pad FPQ10 erschienen
wallpaper-1019588
[Comic] 20 000 Meilen unter dem Meer