Laatzen: Ehepaar rettet 73-jährigen Rollstuhlfahrer aus einen Wassergraben

Ein zufällig vorbeikommendes Ehepaar hat einem Rentner möglicherweise das Leben gerettet, der mit seinem Elektro-Rollstuhl in einen Wassergraben geraten war. Das teilte ein Sprecher der Feuerwehr Laatzen mit.

Der 73-Jährige war am heutigen Sonnabend zwischen den Ortschaften Gleidingen und Ingeln-Oesselse, Stadt Laatzen, mit seinem Elektro-Rollstuhl von einem Radweg neben der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gestürzt. Ein Autofahrer aus Sarstedt entdeckte den Rentner kopfüber in dem mit Wasser gefüllten Graben. Zusammen mit seiner Ehefrau leistete der Mann Erste Hilfe und hielt den Kopf des Rentners über Wasser, die beiden verständigten die Rettungsdienste.

Mit nur leichten Verletzungen wurde der 73-Jährige vom verständigten Rettungsdienst in das nahegelegene KRH Klinikum Agnes Karll eingeliefert.

Der Beitrag Laatzen: Ehepaar rettet 73-jährigen Rollstuhlfahrer aus einen Wassergraben erschien zuerst auf Müritz Kurier.


wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [1]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 08.08.2020 – 21.08.2020
wallpaper-1019588
Welcher Tee hilft gegen Blasenentzündungen?
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Izetta, die letzte Hexe“ veröffentlicht