A Cat's Meow: PonyHütchen versucht sich am 20s Make-Up

A Cat's Meow: PonyHütchen versucht sich am 20s Make-Up
Cats Meow war im Slang der 20s ein Begriff für etwas ganz Tolles....
Heute zeige ich Euch eine moderne Interpretation des Make-Up Looks der 20s. Moderne Interpretation deshalb, weil es historisch nicht ganz korrekt geschminkt ist - sowohl bezüglich der Technik als auch der Produkte.
Inspiriert und gereizt an dem Thema hat mich einfach die Tatsache, dass man damals mehr den Augeninnenwinkel betont hat - heute betonen wir eher den Augenaussenwinkel.
Leider sieht man - wenn im 20s Stil geschminkt wird - immer sehr viele Make-Ups, die ausschliesslich in grau uns schwarz gehalten sind - dabei waren in den 20s auch die Lidschattenfarben grün und türkis sehr angesagt. Die Verwendung ausschliesslich von grau & schwarz liegt meiner Meinung daran, dass wir aus der Zeit eben fast nur schwarz-weisse Bilder kennen - das schlägt sich eben auch in der Wahrnehmung nieder. Da ich grün eine tolle Farbe finde, habe ich mich daher für grün und schwarz entschieden.
Definitiv kein Alltagslook, sondern eher ein "statement look", wenn man feiern geht - vorzugsweise in einer verruchten Kneipe und das bis moirgens um 5.00 Uhr.
Verwendet habe ich folgendes:

PonyHütchen

* Lacey (noch nicht erhältlich)

* Snake

* Sparkling Green (noch nicht erhältlich)

* Black

Manhattan

* Lidschattenbase

H&M

*Fake Lashes

Essence

* Brauenpuder

* Mascara


wallpaper-1019588
Hausmannskost: Rind und Rosenkohl auf Brot
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Saibling mit Zwiebel und Kürbis
wallpaper-1019588
Wie ein Reset dir hilft, zukunftsorientiert zu handeln
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: Mi mancherai
wallpaper-1019588
Kürbis-Risotto mit gebratenen Champignons
wallpaper-1019588
Runde Runde
wallpaper-1019588
Rezension: Mostviertler Jagd - Helmut Scharner