9/11, 10 Jahre danach

Was am 11. September geschehen ist, lag jenseits aller bisher bekannten Tragödien der Menschheit. Tausende von Menschenleben gingen durch einen Gewaltakt verloren, der die ganze Welt veränderte und dessen Konsequenzen noch heute zu spüren sind, ohne dass man die politische Situation der Vereinigten Staaten in all den Jahren verbessern oder unter Kontrolle hätte bringen können. Somit hallen die Nachwirkungen des World Trade Center Attentats in einer Welle der Angst und Gewalt rund um die Welt wider. Was Bush als seinen „Krieg gegen den Terror“ bezeichnete, setzt sich jenseits der Veränderungen in der Regierung und der Strategien Obamas auch bis heute fort. Und weder die Hinrichtung von Saddam Hussein noch der offensichtliche Tod Osama Bin Ladens konnten zur Verheilung der großen Narbe, die der 11. September im kollektiven Unterbewusstsein hinterlassen hat, beitragen.

9/11 10 años despues

Nicht nur wegen der tausenden Toten muss man zugeben, dass der 11. September die wohl am besten organisierte terroristische Operation der Geschichte war. Was die Ausführung und Planung anbelangt, war die Operation sehr viel komplexer als ein schlichtes Attentat. Das ausgewählte Datum geht wohl auf die Nummer 911 zurück, die als Notrufnummer in den Vereinigten Staaten genutzt wird. Eine grauenvolle Art und Weise, sich in das kollektive Gedächtnis einzubrennen. Die 911 ist wahrscheinlich die am meisten gewählte Nummer in einem Land wie den Vereinigten Staaten, wo Gewalt und der Zugang zu Waffen zum täglichen Brot gehören. Jedes Mal, wenn diese Nummer gewählt wird, kehrt man ungewollt wieder zu jenem Datum zurück. Und auch das World Trade Center mit seinen Zwillingstürmen an sich spielt auf die Zahl 11 an, zwei in die Höhe wachsende Linien. Der Einsturz jener beiden Türme sowie der Zerfall all dessen, was sie als die beiden Säulen der globalen Wirtschaft repräsentierten, hallt jetzt im Echo der Weltwirtschaftskrise wider, die sowohl die Vereinigten Staaten wie auch ganz Europa betrifft. Abgesehen von jenen unterschwelligen symbolischen Zahlenspielen wurde das Attentat in Echtzeit in die gesamte Welt übertragen. Dank der Kommunikationsmedien konnte man in allen Teilen der Welt miterleben, wie die beiden Türme, einer nach dem anderen in sich zusammenstürzten und wie verzweifelte unschuldige Menschen aus den Fenstern sprangen, um sich vor dem Feuer und dem Ersticken zu retten versuchten.

Es existieren unzählige Theorien rund um den Fall des World Trade Centers und den 11. September. In manchen Videos wird erklärt, dass es sich bei alldem um nichts anderes als eine Verschwörung der Regierung der Vereinigten Staaten handle, um einen Grund zu haben, in den Irak einzumarschieren und ihrem einzig wahren Interesse nachzugehen: dem Erdöl. Ebenso gibt es angesichts einer gebeutelten Wirtschaft kein besseres Geschäft und alternative Einkommensquelle für die Industrie als die Finanzierung eines Krieges. Zehn Jahre sind bereits seit dem Attentat vergangen und leider gehen immer mehr Millionen Dollar in einem unnützen Krieg verloren, der die ganze Welt beeinflusst.

Die Besetzungsversuche der Wall Street dieser Tage sind schließlich ein Zeichen dafür, dass das auf dem Terror basierende System ausgedient hat und es Zeit ist, dass sowohl die großen Investoren wie auch die Regierung der USA auf das bevorstehende wirtschaftliche Chaos reagiert.


wallpaper-1019588
Schnelle Beats und experimentelle Soundkollagen – Gewinne 2×2 Tickets für das Doppelkonzert von Jlin und Klein beim Jetztmusikfestival in Mannheim
wallpaper-1019588
Let´s talk together - Meine beruflichen Veränderungen und warum die Arbeit in der Buchbranche nicht meins ist
wallpaper-1019588
Grüne Smoothie Bowls
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Glamourös Sitzbank Schlafzimmer Design
wallpaper-1019588
Mike Krol: Mit 'nem blauen Auge
wallpaper-1019588
NEWS: Jarle Skavhellen kommt für drei Konzerte nach Deutschland
wallpaper-1019588
Schick Schlafzimmer Grau Rosa Ideen