90-Days-of-Diet

Ich habe zu Weihnachten mal wieder tüchtig zugeschlagen. Natürlich, meine Mutter ist die beste Köchin der Welt (in meiner Welt). Mittlerweile bereue ich das und möchte meine Wunschfigur in einer gesunden Art und Weise zurück gewinnen. Natürlich komme ich auf die dümmste Idee und suche nach einer Diät-App, die mich von nun an 90 Tage begleiten wird.
90-Days-of-Diet
Ich werde diese App einen Monat so konsequent wie nur möglich ausprobieren und euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.
Das ganze läuft so ab:
Die App ist kostenlos (App Store). Ich habe eine Android Version. Ihr tragt zu Beginn eure Größe und euer Gewicht ein (es bringt nichts euch selber zu belügen, also tragt euer richtiges Gewicht ein!). Im Idealfall macht ihr das von nun an jeden Tag. Da ich aber keine Waage besitze (und auch relativ froh darüber bin), werde ich nur mein Beginn und End-Gewicht eintragen. Es gibt von nun an einen Speiseplan, beginnend mit einem Fleisch- und Fischtag, damit man zu Kräften kommt.
Heute ist mein zweiter Tag der Diät. Mein Speiseplan zeigt mir, dass ich einen Gemüse und Reis Tag habe. Neu für mich, da ich relativ jeden Tag irgendwo ein Häppchen Fleisch esse. Da zwar die App kostenlos, aber die Rezepte kostenpflichtig sind, teile ich mein heutiges Rezept mit euch. Eigentlich gibt es hier viel Spielraum zum herum experimentieren. Mit Gemüse und Reis kann man eine Köstlichkeiten zaubern.
90-Days-of-Diet 
"Reis mit Scheiß"
Ich liebe Mais! Gestern auf der Suche nach Zutaten habe ich zwei eingeschweißte Mais-Kolben im Supermarkt gefunden. Das gute daran: Sie sind schon gekocht! Das erleichtert euch das Leben so sehr, glaubt mir! Mais kocht ewig und verbraucht so viel Strom!Außerdem habe ich zwei Bio-Zucchini gekauft und Saure Sahne (in Ungarn kaum weg zudenken!)**wusstet ihr dass (süße) Sahne in Österreicht Obers heißt?
Zuerst habe ich den Reis (p.P eine Tasse) gekocht, der erfordert immer meine ganze Aufmerksamkeit. Etwas Salz wäre auch zu empfehlen! Danach habe ich den Mais von allen Seiten angeschmorrt. Die (halbe) Zucchini habe ich in Streifen geschnitten und ebenfalls angeschmorrt, den Reis dazu gegeben und alles nochmal mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Die Krönung war ein Klecks saure Sahne....super Lecker!
Was sagt ihr, wäre das auch eine Option für euch?
Achso, natürlich möchte ich euch nicht den Tag VOR meiner Diät verheimlichen ;D
90-Days-of-Diet

wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hohe Veitsch Gipfelkreuz
wallpaper-1019588
Auf Wiedersehen!
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Shuttlecock? Shuttlecock!
wallpaper-1019588
Orangen-Süßkartoffelsuppe – Mom’s cooking friday
wallpaper-1019588
Die Weihnachtsblogger 2019 – der Nikolaus war da und hat das 6. Türchen geöffnet!
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 49/19