86. Fehler

Udo Kawasser sprach für den Standard mit Peter Waterhouse, dem heute abend der Ernst-Jandl-Preis verliehen wird. Zitat:

Standard: Könnte man das Buch als eine Spurensuche bezeichnen?

Waterhouse: Spuren- und Fehlersuche. Die Fehler sind das, was uns fehlt. Im Englischen ist „mistake“ ja vielmehr das Missverständnis. „Fehler“ hat im Deutschen keinen bemängelnden Ausdruck, sondern stellt Abwesenheit fest. Man könnte statt Fehler „Abwesenheit“ oder „Abwesende“ sagen. Die Toten sind die „Fehler“, so kann man es empfinden.



wallpaper-1019588
8 Top Smartwatches für Fitness und Sport
wallpaper-1019588
Kultivierte Funkiness – Gewinne 2×2 Karten für das Konzert von Unknown Mortal Orchestra in Heidelberg
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Butter oder Kanonen?
wallpaper-1019588
* * * 14 * * *
wallpaper-1019588
12/14: Game of Thrones
wallpaper-1019588
Trump taumelt nach „furchtbarer, schrecklicher, nicht guter, sehr schlechter Woche“
wallpaper-1019588
Das Auerbacher Schloss