8 Tipps für den perfekten Brunch

Zu Ostern habe ich dieses Jahr zum ersten Mal einen Brunch für meine Familie organisiert und hatte dabei super viel Spaß! Ostern ist zwar schon lange vorbei, aber ein Brunch geht - finde ich - immer.Deshalb habe ich heute 8 Tipps für euch, damit euer Brunch ein echter Erfolg wird.
1. Die PlanungNatürlich könnt ihr spontan ein paar Leute anrufen und aus dem, was ihr gerade im Haus habt, etwas Leckeres zaubern, aber wenn ihr euch vorher einen Plan macht, habt ihr weniger Stress und das Risiko, dass etwas schief geht, ist geringer. Das bedeutet natürlich nicht, dass ihr alles minutiös durchorganisieren müsst, aber eine Grundstruktur kann nicht schaden.
2. Der OrtWann immer es geht, solltet ihr euren Brunch draußen veranstalten! Egal ob im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon, das Gefühl, draußen zu sitzen, die Vögel zwitschern zu hören und dazu noch mit Freunden oder Familie gutes Essen zu genießen ist einfach wundervoll.Aber auch in der Küche, dem Esszimmer, Wohnzimmer oder wo immer ihr wollt, kann ein Brunch zum Erfolg werden, jedoch müsst ihr eure Planung dann dem jeweiligen Raum anpassen.
8 Tipps für den perfekten Brunch
3. EinkaufenGanz wichtig: Schreibt eine Einkaufsliste! Selbst wenn ihr außer Tomaten und Pfeffer alles im Haus habt, schreibt es auf. Nichts ist ärgerlicher, als beim Einkaufen etwas zu vergessen. Und kauft immer etwas mehr, als ihr braucht, falls mal etwas schief geht und ihr neu beginnen müsst.
8 Tipps für den perfekten Brunch
4. Die GästeDass ihr euch Gäste einladen solltet, die ihr mögt, versteht sich ja von selbst. Aber es ist auch wichtig, dass ihr wisst, was eure Gäste gern essen und was nicht. Besonders, wenn ihr Freunde einladet, die ihr noch nicht lange kennt, solltet ihr lieber Fragen ob es zum Beispiel Allergien gibt. Und auch Vegetarier und Veganer sollten nicht nur mit Salat abgespeist werden!
5.  Die DekorationOhne den ganzen Deko-Kram ist ein Brunch, doch nicht dasselbe. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und lasst euch von der Jahreszeit und der Natur inspirieren. Es gibt keine falsche Dekoration!
8 Tipps für den perfekten Brunch
6. Das EssenBereitet alles, was sich vorbereiten lässt möglichst früh vor. Dazu gehören zum Beispiel Dips, von denen viele erst wirklich gut schmecken, wenn sie ein wenig durchzogen sind. Sachen, die frisch am besten schmecken, solltet ihr allerdings auch frisch zubereiten, wie in meinem Fall die Waffeln, die wenn sie warm sind, einfach zum dahinschmelzen schmecken.
8 Tipps für den perfekten Brunch
7. Die VorbereitungHier gilt dasselbe, wie beim Essen. Alles, was vorbereitet werden kann, sollte vorbereitet werden. Sagt euren Gästen rechtzeitig Bescheid, bastelt eventuell die Deko, kauft alles ein und bereitet eine Notlösung vor, falls euch das Wetter beim Outdoor-Brunchen einen Strich durch die Rechnung macht.
8. Habt Spaß!
8 Tipps für den perfekten Brunch

wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Einladung zur Informationsveranstaltung „DENK MIT – DENK BIO“
wallpaper-1019588
an introduction to GABRIEL TAJEU // EPK + full Album stream
wallpaper-1019588
Frauenliteratur – Meine immerwährende Weihnachts-Leseliste
wallpaper-1019588
Rolo Tomassi: Anhaltendes Wunder
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Gabe der Zeit - Verlorene Liebe - von Alexander R. Bloom
wallpaper-1019588
[Rezension] Vernasch mich #1 - Stealing three kisses
wallpaper-1019588
Weißes Haus: Tillerson in Sachen Nordkorea „irrelevant“