79. Schreibende Arbeiter

Der Verein SchreibArt kümmert sich um die Aufarbeitung eines bisher kaum beachteten Kapitels deutscher Literatur: Er befasst sich mit den Zirkeln schreibender ArbeiterInnen in der DDR. Ein Amerikaner hilft nun bei der Erforschung der Lyrik und Prosa …

Heutzutage, wo sich der Arbeiter vor allem darum sorgt, arbeitender Arbeiter sein zu dürfen, scheint das Schreiben als Feierabendbetätigung gleichwohl so von gestern wie Straßenschlachten für Studenten. Erstaunlich verbreitet ist die literarische Betätigung neben dem Job jedoch ausgerechnet in der Beamtengruppe der Polizisten. Auf der Internetseite Polizei-Poeten.de veröffentlichen etliche von ihnen regelmäßig Texte, in denen sie sich mit ihrem seelisch belastenden Arbeitsalltag auseinandersetzen. / GUNNAR LEUE, taz 17.1.



wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Wie wird in einer Vaadin (Spring) Anwendung ein Debug-Fenster geöffnet?
wallpaper-1019588
Was bleibt ist die Story, was kommt ist der Job
wallpaper-1019588
Ein Vintage-Märchen von Guillermo Del Toro: SHAPE OF WATER
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Ludoraz, der Hase, die Hose
wallpaper-1019588
Upcycling mit Pappe: DIY Utensilo im Trendfarben-Mix
wallpaper-1019588
Sepp - Das neue Boutique Hotel in Österreich