7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche
Jeder von uns sammelt im Laufe der Zeit Dinge zusammen, die er aus welchem Grund auch immer unbedingt für die Zukunft aufheben möchte.
Ziel dieser Aktion ist es, sich nun von all diesem Zeug zu trennen!
Alleine ist es oft schwer sich wirklich zusammen zu reissen und auszumisten, gemeinsam geht es sicherlich leichter.
Und da es auch im Hause Xoxolat genug unnötige Dinge gibt, und hab die Woche über wieder ein paar Dinge rausgesucht, die sich aus dem Hause Xoxolat verabschieden dürfen!
Alle Infos zu der 7 Dinge in 7 Tagen-Aktion findet hier *klick*
Ding N°106ein Haargummi, das als Kindersicherung an einem Kasterl gedient hat

7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

Haargummi


Ding N°107Deckel zum Verschliessen von Katzenfutter, die nicht richtig auf die Dosen passen

7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

Deckel für Katzenfutterdosen


Ding N°108teilweise löchrige Socken

7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

alte Socken


Ding N°109Kartons, die keiner mehr braucht (bei den Portokosten mag ich gar nichts mehr versenden...)

7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

Kartons


Ding N°110Plastikgefässe von Pudding, die ich wieder verwenden wollte...

7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

Plastikgefässe


Ding N°111eine alte Kette, die der Xoxo-Bub arg mitgenommen hat.

7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

Kette


Ding N°112ein unsinniger Bananentresor, in den grundsätzlich keine Banane passen will...

7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

Bananentresor


7 Dinge in 7 Tagen - die 16. Woche

wallpaper-1019588
Vegan Thai Pumpkin Soup
wallpaper-1019588
Ungesühnte Taten verjähren nicht
wallpaper-1019588
BGH-Urteil zum Übernahmeangebot bei der Celesio AG (jetzt: McKesson Europe AG): Preise für Wandelschuldverschreibungen sind zu berücksichtigen
wallpaper-1019588
NEWSFLASH: Turin Brakes, Elaiza, Tim Kamrad und mehr
wallpaper-1019588
Kann ich mir das denn leisten?
wallpaper-1019588
Mediterraner Linsensalat
wallpaper-1019588
Madrid will Innenstadt für „Stinker“ sperren
wallpaper-1019588
Portoerhöhung für Standardbriefe auf 80 Cent