7 Aktivitäten für jeden Morgen

Coffee cup

Eine Möglichkeit für einen positiven, ernergiereichen Tag ist, dass wir jeden Morgen ganz bewusst starten.

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass unsere Stimmung am Morgen für den Rest des Tages den Ton angibt? Wenn wir uns so richtig ausgeruht und inspiriert fühlen, scheint unser Tag sich so viel positiver zu entwickeln, als wenn wir nicht genügend Schlaf hatten und wir griesgrämig aufstehen.

Hier sind sieben  Morgen-Aktivitäten, mit denen Sie eine innere Einstellung erzeugen können, sodass Sie im Moment präsent sind. Sie schöpfen Kraft für den Tag durch mentale und spirituelle Wachsamkeit. Sie lernen für den Rest des Tages die schönen flüchtigen Momente zu schätzen, die Sie selbst entdecken.

1. Meditieren Sie jeden Morgen und sei es nur für fünf Minuten. Sowie Sie aus dem Bett steigen, setzen Sie sich in eine bequeme Position (möglichst nicht in der Nähe ihres Bettes, dass sie bloß verlockt weiter zu schlafen). Überfliegen Sie jetzt nicht innerlich Ihre To-do-Liste für den Tag und schieben Sie das schlechte Gewissen weg, dass Sie zu wenig Schlaf hatten. Erlauben Sie Ihrem Inneren die subtilen Geräusche aufzunehmen, die man nur zu Beginn einen brandneuen Tages wahrnehmen kann: Hören Sie das Zwitschern der Vögel,andere Familienmitglieder, die Tee oder Kaffee kochen? Konzentrieren Sie sich auf das Ein- und Ausatmen. Starten Sie jeden Morgen mit innerer Einkehr und Ihre Tage werden sich klarer und voller Leben anfühlen.

2. Machen Sie eine Bürstenmassage bevor Sie unter die Dusche hüpfen. Ich mache das schon lange. Als ich damit vor einigen Jahren begonnen habe, war ich sofort von der Wirkung begeistert. Nehmen Sie eine Körperbürste mit Naturborsten oder einen Sisal-Handschuh. Bürsten Sie Ihre Haut (an den Fesseln beginnen und sich von unten nach oben vorarbeiten) um Hautschüppchen zu entfernen, die Durchblutung anzuregen und dem lymphatischen System zu helfen, seinen Job zu machen. Das jeden Morgen zu tun ist nicht nur unglaublich erfrischend, es hilft auch dabei sich seines Körpers bewusst zu sein und zu schätzen, was er alles leistet.

3. Massieren Sie Körperöl oder Lotion ein. Genau wie das Trockenbürsten vor dem Duschen, genieße ich nach der Dusche das Einölen oder Cremen der Haut. Morgens benutze ich gern Körperöl mit ätherischen Ölen, wie Rosmarin, Zitrone, Orange oder Grapefruit. Das erfrischt und macht wach. Gleichzeitig ist die sanfte Massage eine Möglichkeit, dass ich in meinem Körper verwurzelt bleibe anstatt in meinen Gedanken.

4. Betrachten Sie mal Ihre Frühstücksgetränke.  Ja, wirklich. Wenn Sie Milch in Ihren Kaffee geben, beobachten Sie die Wirbel, die die Milch im dunklen Kaffee macht. Wenn Sie sich Tee aufgießen, schauen Sie, wie das klare Wasser seine Farbe verändert. Genießen Sie langsam Ihren Kaffee. Schmecken Sie die Frische und Sonne in Ihrem Orangensaft. Es geht darum, die Dinge wahrzunehmen, die sonst im hektischen Alltag verloren gehen. Denn auch das, was Sie am Morgen trinken, verdient Ihre Aufmerksamkeit – genau wie alles andere, was Sie in Ihrem Leben tun.

5. Bewegen sie sich morgens. Leichter gesagt, als getan, oder? Versuchen Sie es trotzdem. Sie werden schnell merken, wie gut das tut. Ein paar leichte Übungen, um die Muskeln und Gelenke geschmeidig zu machen, reicht schon aus. Nicht jeder schafft es vor der Arbeit joggen zu gehen. Doch unser Herz früh am Tag schneller schlagen zu lassen und unseren Körper zu bewegen, verschafft uns ein natürliches Hoch und verhilft uns dazu für den Rest des langen Arbeitstages präsent zu sein.

6. Schreiben sie Tagebuch, malen Sie, hören sie Musik. Seien Sie kreativ. Ich habe herausgefunden, dass kreativ sein am Morgen mir sehr gut dabei hilft,  für den Rest des Tages präsent zu sein. Probieren Sie es einmal aus, am Morgen etwas zu tun, dass Sie leidenschaftlich gern machen. So bringt es gleich viel mehr Spaß den Tag zu beginnen.

7. Stehen Sie regelmäßig früh auf. Früh ist natürlich subjektiv und bedeutet für jeden etwas anderes. Ich habe mal versucht, dem 5 Uhr-Club beizutreten, aber das war für mich einfach nicht machbar.  “Früh” soll heißen, dass Sie früh genug aufstehen, um all die angenehmen Dinge am Morgen noch tun zu können – Meditation, Bewegung, gut frühstücken – die uns dabei helfen, uns wirklich lebendig zu fühlen und konzentriert für den Rest des Tages zu sein.

Ich wünsche Ihnen viele inspirierende Morgenstunden, die Ihnen bewusst machen, wie wertvoll das Leben ist, dass Sie gerade in diesem Moment leben.


wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Happy New Year 2018
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Die neuesten Arbeitslosenzahlen des SECO
wallpaper-1019588
im Tulpenfieber
wallpaper-1019588
Rival de Loop Young Under The Sea Lip Kit 01 Dolphin's Kiss & 02 Coral Reef
wallpaper-1019588
Avengers: Infinity War
wallpaper-1019588
Spätes Frühstück oder: Intermittierendes Fasten