680-jähriges Jubiläum – Romantikhotel Gmachl

Elixhausen/Salzburg (TP/OTS) – Das Romantik Hotel GMACHL feierte gestern im Rahmen eines kulinarisch geselligen Herbstfestes und in Anwesenheit von geladenen Gästen sein 680-jähriges Jubiläum. Seit 1334 ist das Anwesen nördlich der Stadt Salzburg im Besitz der Familie. Tradition und Innovation prägten von Beginn an die Philosophie des heutigen 4-Sterne Superior Hotels. Vor zehn Jahren wurde Österreichs ältester Familienbetrieb an die 23. Generation – Fritz Hirnböck und Gattin Michaela Hirnböck Gmachl -übergeben. Für die Errichtung eines eigenen Mitarbeiterhauses sowie die Initiierung des Gesundheitsförderungsprojekts “GMACHL Herzblut” erhielten sie 2013 in der Kategorie “Bester Arbeitgeber” den begehrten “Leaders of the Year Award” und 2014 in der Kategorie “Betriebe” den österreichweiten “Vorsorgepreis” des Landes Niederösterreich. Mit der Eröffnung des “FELIX- Bar, Cafe, Restaurant” im August 2013 stellten sie ihre Innovationskraft erneut unter Beweis.

Auf beeindruckende Weise zeigt das Gastgeber-Paar Fritz Hirnböck und Michaela Hirnböck-Gmachl, wie gelebte Tradition und moderner Luxus charmant vereint werden. Mit ihren 3 Kindern Theresa, Katharina und Paul ist nicht nur die “Trilogie des Glücks” vollendet, sondern auch die Zukunft von Österreichs ältestem Familienbetrieb gesichert.

Ein Familienbetrieb mit einer solch eindrucksvollen Geschichte wie das Romantik Hotel GMACHL plant und denkt seit jeher in Generationen. Obwohl die Moderne längst im Romantik Hotel GMACHL Einzug gehalten hat, schwören die Gastgeber auf traditionelle Rezepte im Umgang mit ihren Gästen und Mitarbeitern. “Die Bewahrung der Werte verstehen wir als Impuls für unseren Innovationsgeist”, so die Gastgeberfamilie Hirnböck-Gmachl. So ist es nicht verwunderlich, dass das 4-Sterne Refugium dafür schon zahlreiche Auszeichnungen erhielt.

Als jährlich zertifizierter “Best for People” Betrieb (die besten Arbeitgeber im Tourismus) errichtete die Familie Hirnböck-Gmachl 2013 ein eigenes Mitarbeiterhaus mit 36 Komfort Wohnungen und eigenem Fitnessraum. Das gleichzeitig initiierte Gesundheitsförderungsprojekt “GMACHL-Herzblut” erhielt damit jene Infrastruktur, die es zur Umsetzung von sportlichen Betätigungen und Seminaren erfordert. “Es ist uns ein besonderes Anliegen, nicht nur unsere Gäste zufrieden zu stellen, sondern auch für unsere MitarbeiterInnen jene Bedingungen zu schaffen, die ein qualitätsvolles Arbeiten und die Führung eines gesunden Führungsstils ermöglichen”, so Fritz Hirnböck.

17 Vordenker und Visionäre der österreichischen Hotellerie und Gastronomie vergeben wurde, erging 2013 demzufolge in der Kategorie “Bester Arbeitgeber” an das Romantik Hotel GMACHL. Für das Gesundheitsprojekt “GMACHL-Herzblut” erhielt das Romantik Hotel GMACHL 2014 vom Land Niederösterreich in der Kategorie “Betriebe” den österreichischen Vorsorgepreis.

Nach dem eindrucksvollen Um- und Ausbau des Hotels im Jahre 2009 stehen den Urlaubsgästen im Romantik Hotel GMACHL 73 moderne und traditionelle Zimmer zur Verfügung, die qualitativ den höchsten und zeitgemäßen Anforderungen entsprechen. Auf 1.500 Quadratmetern bietet das GMACHL Panorama Spa “Horizont” Erholung und Wellness mit Ausblick auf die atemberaubende Bergkulisse. Die im Hotel eigene Hauben-Küche krönt den Aufenthalt mit traditionellen Gerichten und internationalen Kreationen. Trotz der Größe schafft es das Romantik Hotel GMACHL, seinen familiären Flair zu bewahren: Wellness und Komfort kombiniert mit österreichischer Bodenständigkeit.

Bereits im Jahr 1334 wurde das Anwesen, auf dem das Romantik Hotel GMACHL erbaut wurde, zum ersten Mal als “Gut und Taferne zu Elixhausen” erwähnt. Erster Besitzer war laut Urkunde ein gewisser Georg – Familienname unbekannt. Erst im Jahr 1470 tauchte ein Nachname auf: Elixhauser. Bis 1787 stand dieser Name für regen Handel und die Gründung der Taferne, aus der das heutige Hotel schließlich hervorging. Dann heiratete Theresia Elixhauser den Gastronomen Johann Georg Gmachl – und der Grundstock für das heutige Romantik Hotel GMACHL war gelegt.

Im August 2013 eröffnete Österreichs älteste Gastgeberfamilie Hirnböck-Gmachl das FELIX- Bar, Cafe, Restaurant und schuf damit einen neuzeitlichen gastronomischen Fixpunkt in Elixhausen, direkt an der Hauptverkehrsader Richtung Norden.

Fotocredit: Kolarik/ Romantik Hotel GMACHL


wallpaper-1019588
Das Stellenanzeiger ABC Teil I
wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
Heimische Kräuter – nicht nur lecker, sondern auch gesund
wallpaper-1019588
digitec.ch ist jetzt offizieller Partner von OnePlus – zur Feier gibt’s das OnePlus 6 für 599 Franken
wallpaper-1019588
Fontaines D.C.: Viel unterwegs
wallpaper-1019588
Dido: Keineswegs vergessen
wallpaper-1019588
Im Bann der Killerviren. Das lief im Oktober 2018.
wallpaper-1019588
Das Internet ist kein rechtsfreier Raum