6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Wie cool ist das denn? Ich wurde von der Firma Nominette gefragt, ob ich Labels mit meinem eigenen Logo haben möchte. Welches fleißige Schneiderlein würde da nicht ja sagen?! Das Tolle ist, dass ich auch einmal 100 Labels mit Logo verlosen darf und einen Rabattcode für jeden von euch teilen kann.

Unten in diesem Beitrag findest du alles zur Verlosung und mein kleines Fazit zu der Qualität der Labels und dem Bestellprozess. Aber zuerst einmal möchte ich dir zeigen, auf welche Arten sich Labels eigentlich einnähen lassen!

6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Labels oder auch Etiketten, lassen sich auf ganz unterschiedliche Art einnähen. Ob Kleidung, Accessoires oder Taschen, ein eigenes Label gibt deinem selbst genähtem Werk das perfekte Finish! Auch wenn du gerne selbst genähtes verschenkst oder sogar verkaufst, sind Labels mit einem persönlichen Wort oder Spruch eine tolle Möglichkeit, dein Teil noch professioneller aussehen zu lassen. Wenn du kein eigenes Logo hast, kannst du auch „Handmade with Love", „Made by Mama" oder Ähnliches auf deine Etiketten schreiben.

Hier kommen die sechs Arten, wie du Labels ein- bzw. aufnähen kannst!

Einfach, fest und unauffällig lassen sich Labels mit der Nähmaschine einnähen. Dafür wählst du für's Nähgarn die Farbe des Labels und nähst es rechts und links mit einer normalen Naht an.

6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Eingefasst

Wenn du dein Kleidungsstück mit Schrägband einfasst oder den Stoff einfach nur umnähst, kannst du das Label direkt mit einnähen.

6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Bei Nominette kannst du Labels auch mit einer mittleren Faltung bestellen. Bei meinem Logo ist es sogar möglich, das normale Label in der Mitte zu falten und in einer Seitennaht mit einzunähen. Das sieht besonders bei Taschen und mit sehr schmalen Labels auch bei Kleidung gut aus.

6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Kontrastreich

Auf diesem Schal habe ich das Label einfach rundherum mit einer kontrastreichen Farbe aufgenäht. Das kann auch auf Taschen oder T-Shirts schön aussehen.

6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Eine elegante Lösung Labels anzubringen ist, sie per Hand anzunähen. Dafür reichen wenige Stiche an derselben Stelle. So kannst du Labels auch im Nachhinein noch einnähen. Diese Methode ist nicht ganz so robust, wird aber tatsächlich besonders gern im High Fashion Bereich eingesetzt.

6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Eine witzige Idee ist, Labes mit einer farbigen Zick-Zack-Naht zu umranden. Ich denke, diese Art passt besonders gut zu Patchwork-Arbeiten.

6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Kurzer Erfahrungsbericht zu Nominette

Nun habe ich die Labels auf ganz unterschiedliche Art vernäht und kann dir ein gutes Feedback geben. Zuerst einmal muss ich sagen, dass Nominette eine große Auswahl an unterschiedlichen Labels hat. Zum Einnähen, zum Aufbügeln, verschiedene Faltungen und Farben. Der Bestellprozess war einfach und die Labels waren schon nach vier Tagen bei mir, obwohl ich auf den Kanaren wohne! Die Labels sind teilweise aus recycelten Polyestergarnen gewebt, also nicht aus Baumwolle und sind dadurch nicht ganz so weich. Sie lassen sich aber trotzdem wunderbar bügeln und einnähen. Mir gefällt die Größe der Labels und ich finde, mein Logo sieht richtig gut aus. Ich freue mich sehr, die Labels ab jetzt in jedes neu genähte Teil mit einzunähen.

Du hast ein eigenes Logo und möchtest es auch gerne in deine selbst genähten Schätze einnähen? Dann mach mit beim Gewinnspiel. Ich darf 1x 100 Logolabels verlosen. Hinterlasse hier einen Kommentar, was auf deinem Label drauf stehen würde. Die Teilnahme ist bis zum 27.06., 12h mittags möglich. Der Gewinner wird ausgelost und per E-Mail kontaktiert. (Achtung: Ich schalte Kommentare manuell ca. einmal täglich frei.)

Rabattcode

Mit folgendem Rabattcode sparst du außerdem einmalig 15% auf deine Bestellung bei nominette.de: ES6719BL

Der Rabattcode ist bis zum 19.08.2019 gültig.

Hier findest du den Online-Shop von Nominette!

Liebe Grüße, deine
6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

*Werbung / Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Nominette entstanden

Als Inspiration auf Pinterest merken? ;-)
6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

Weitere tolle Beiträge für dich!

Du liebst DIY und MODE?

Schließe dich 63.716 DIY-Begeisterten Newsletter und Social Media Followern an und erhalte Neuigkeiten, Freebies und Infos zu Schnittmustern per Email.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Mehr / Werbung

Noch mehr: Ideen zum Nähen und Basteln!

Hier findest du alle DIY MODE Anleitungen in der Übersicht: 6 Arten Labels einzunähen! + Verlosung / *Werbung

♥ Teilen & Unterstützen ♥

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunden!

Du magst meinen Stil und hast Lust meine Arbeit zu unterstützen?

Dann schau doch mal in meinem Shop vorbei oder sag Hallo! auf Facebook, Instagram und YouTube<3

Hier gibt es auch ein Pinterest Board mit allen DIY MODE Anleitungen.


wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
65 Kilometer Downhill auf der Yungas Street (Death Road Bolivien)
wallpaper-1019588
Dachkonstruktion Flachdach
wallpaper-1019588
Was Kostet ein neues Dach
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Laurence veröffentlicht Akustik-Version von “Arcade”