54. Balkenstrecken

Im Februar 2010 bekam Johannes Wolf, Zunftmeister der Narrenzunft Balkenstrecker, eine E-Mail eines gewissen John B. Smith. Er lehrte an der Universität von Bath in England, unterrichtete Deutsch und hegt noch eine besondere Leidenschaft: Dialekte. Smith recherchierte für einen Artikel über den englischen Autor William Barnes (1801 – 1886), der in Dialekt schrieb und ein Gedicht über „Den Balken in der Grenley Kirche“ (The Beam in Grenley Church) verfasste. Ein Balken der Kirche war zu kurz und wurde von einem geheimnisvollen Zimmermann länger gemacht. / schwaebische.de



wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Back to the roots! Willkommen zurück, mein gutes, altes Weblog!
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
NEWS: JPD veröffentlicht erste Single unter neuem Namen
wallpaper-1019588
Zweiteiler STATIONEN wird Drehbuch für Theaterstück
wallpaper-1019588
Ist die Judenfeindlichkeit allgemein oder ist sie zuordenbar?
wallpaper-1019588
Welcome to the Ballroom: Deutscher Trailer und Design des dritten Volumes vorgestellt