50. Slam-Meister

Julian Heun, erfolgreicher Poetry-Slammer, gilt als großes Talent im Umgang mit der deutschen Sprache. Der 21-Jährige Dichter sprach in Falkensee mit Christopher Lesko über die junge Szene des Poetry–Slam und Reiz und Risiken der “Wundertüte Medien“. Der Konsum mancher Comedy-Formate im TV, so Heun, sei nur unter großen körperlichen und ästhetischen Schmerzen zu ertragen. Ein Praktikum bei der Bild allerdings empfiehlt Heun durchaus: trotz des “Witwendrückens“.

Sie waren deutscher Meister, Vizemeister und Vierter der Weltmeisterschaften im Poetry-Slam. Sie sind Dichter und Autor, schreiben Lyrik und publizieren. Sie gelten als eines der jungen und großen Talente im Umgang mit Sprache. Können Sie mir in drei bis sechszehn* Sätzen beschreiben, wer genau hier vor mir sitzt? / Meedia

*) schreibt man das so? Die neue Rechtschreibung ist so dämlich, der trau ich das zu.



wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro
wallpaper-1019588
Tomaten selbst anbauen – 10 Tipps für die erfolgreiche Tomatenzucht
wallpaper-1019588
Reminder: ProSieben MAXX zeigt ,,Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova DC“
wallpaper-1019588
Hilfe, ich habe Mundgeruch!