5. Dezember – Krampusfutter mal anders

Ja – in Österreich, da kommt zum braven Nikolo gleich noch (am Vortag, nämlich heute), der schlimme Krampus. Man kann das halten und finden, wie man mag, es ist eine alte Tradition und so gibt es Nikolaussackerl – und/oder Krampussackerl.

Ich geb`s ja zu: ich hab diese Lückenfüllersachen in den Nikolosackerln immer gehasst. Wer braucht als Kind schon Mandarinen, Aschanti-Nüsse und Datteln in seinem Säckchen, wenn er auch GUTE Sachen drin haben kann… ?! 😉
Also Gute Sachen, wie Nüsse, getrocknete Früchte, Schokolade und so.

Eine tolle Idee für ein Krampus-bzw. morgen ein Nikologeschenk für größere Kids hab ich hier für euch. Ich hab euch ja schon einmal die hübschen Becher von hier gezeigt. Dieses Mal wurden sie umfunktioniert, nämlich in “ Nikolobecher reloaded“ – nämlich für Jugendliche. Naschsachen in solchen Bechern (statt in Wegwerftüten) können nämlich weiterverwendet werden: als Stiftehalter, für den Morgenkakao, für Gummiringerl und Spangerl der Mädchen, für den Traubenzuckervorrat am Schreibtisch,  für anderen Kleinkram oder als umweltfreundliche Jausenbehälter. Euch fallen sicher noch mehr Verwendungszwecke ein. Und JA – die Kids finden die wirklich cool – meine Jungs zumindest stehen total auf die Buchstabenbecher von Design Letters.

advent-19

Meine Idee war jetzt einfach, die Becher mit den Lieblingsknabberein meiner Burschen (auch des Großen 😉 ) zu füllen. Das sind gemischte Nüsse, Rosinen, getrocknete Früchte – in dem Fall Cranberries und Mandeln (für meinen Mann).

advent-14

Nicht nur, dass das superschick aussieht, nein – es gibt auch kein „Das sind aber meine …. blablablas….“ denn die Becher sind durch die Buchstaben drauf ja personalisiert. G`scheit, gel?! 😉

advent-18

Und EIGENTLICH hätten in meinen Becher mit Schokolade überzogene Kürbiskerne gehört…. hm…. die hab ich irgendwann einmal gegessen und die waren sooo lecker ….. aber ich musste wollte natürlich mit gutem Beispiel voran (oder mit-)gehen 😉 .

advent-17

Die Becher werden jetzt eine Zeit lang die gesunden Naschi`s von uns allen beherbergen, nach Weihnachten kommen sie wieder auf den Becherständer in der Küche (der jetzt über und über mit den roten Bechern bestückt ist, wie ihr hier sehen könnt) und werden für den morgendlichen Tee verwendet. Ihr seht – Verwendungszwecke gibt es genügende und ich find`s toll, dass meine Kids auch schon den Sinn und das Auge für Schönes haben. 🙂 Morgen hab ich dann einmal etwas ganz Anderes für euch…. lasst euch überraschen! Ich freu mich über die vielen vielen Besuche hier jeden Tag – meine Statistiken sprechen grad Bände und ich seh, dass der Adventkalender auch nach einigen Jahren noch so positiv aufgenommen wird, das freut mich sehr und macht die Arbeit, die er doch zweifelsohne macht, zu einer sinnvollen und freudebringenden Sache.

Ganz ganz liebe Grüße an euch!


wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Server Arbeit und ganz viel Chaos
wallpaper-1019588
[Manga] Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend
wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema