#41

#41
Erzähl uns doch erstmal etwas über dich!
Ich bin Jennifer (Jenny) und bin 16 Jahre alt . Ich komme aus einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein . Ich besuche die 11 Klasse auf einem Gymnasium , wodurch auch viel Freizeit wegfällt . Ich fotografiere für mein Leben gerne - es ist eins meiner größten Hobbys , ansonsten verbringe ich viel Zeit mit meinem Freund und Freunden .
#41
Wann hast du angefangen zu fotografieren, und wie haben sich deine Fotos seitdem verändert?
Hm , eine sehr schwere Frage , ich glaube so ein bisschen hier und da fotografieren habe ich das erste Mal gemacht als ich mein erstes Handy mit Kamerafunktion hatte . So wirklich bewusst fotografiert habe ich seit ca. 2009 , seitdem ich dann eine Digital Kamera besaß . Meine Bilder haben sich um 180° geändert wage ich zu behaupten , ich meine der Unterschied von einer 2,8 Megapixel Handykamera zu einer Spiegelreflexkamera ist schon enorm . Auch meine Motive haben sich geändert , wo ich früher nicht wirklich auf Details geschaut habe , ist mir dies heute sehr wichtig . Außerdem bin ich viel kritischer mit mir selbst geworden - war ich damals zufrieden wenn die Person gut zusehen war , muss heute das Licht , die Stellung und die Perspektive stimmen .
#41
Was versuchst du mit deinen Fotos auszudrücken? Denkst du, du haste einen bestimmten "Stil", mit dem du deine Fotos schießt?
Kommt darauf an ob ich Stillleben- oder Personenfotografie betreibe . Bei Personen die ich fotografiere versuche ich den Charakter und den Stil der Person beizubehalten und sie auch so in Szene zusetzen. Beim Stillleben kommt es meiner Meinung nach auch drauf an Gefühle zu vermitteln - wobei man es bei Personenfotografie auch tut - aber dort ist es viel einfacher z.B. mit Gesichtsausdrücken zu vermitteln und beim Stillleben muss man schon ein Auge dafür haben . Ich denke schon das ich in manchen Bildern auch meinen Stil preisgebe , doch dies ist ein Stil den wohl viele Fotografen benutzen - Der Vintage-Stil . Und grade weil ihn so viele verwenden versuche ich immer wieder auf einen anderen Stil umzusteigen , also habe ich meinen wirklich eignen Stil noch nicht gefunden , was ich aber auch nicht schlimm finde ich bin grade mal 16 Jahre alt und es wäre schade wenn ich nicht noch Veränderungen durchleben würde.

#41
Ist die Fotografie etwas, womit du Stimmung und Emotionen ausdrückst oder ist es eher ein Weg, dein Leben zu dokumentieren?
Hier auf meinem Blog sieht man beides , Dokumentation und Emotion . Ich selbst finde Emotion besser , doch mein Blog ist eine Art Tagebuch und deswegen finde ich das dort auch Dokumentationsbilder ihren Platz verdient haben . Deswegen kann ich die Frage nicht genau beantworten .
#41
Welchen Einfluss hat die Fotografie auf deinen Alltag?
Wie gesagt es ist eines meiner größten Hobbys und es hat auch einen Einfluss auf meinen Alltag , wobei dieses nicht auf das fotografieren selbst bezogen ist , sondern eher wie ich mir Dinge angucke , wo ich früher einfach an einem schön blühendem Baum vorbeigegangen bin denke ich mir heute 'wow das wäre ein schönes Fotomotiv' .

#41
Wer oder was inspiriert dich?
Mich inspiriert keine bestimmte Person . Es gibt Fotografen wo ich wirklich sage das es gut aussieht aber ich möchte niemanden kopieren sondern meinen eigenen Weg gehen und ich denke ich selbst bin kreativ genug um Inspiration nicht von anderen Fotografen / Künstlern ' zu bekommen ' sondern sie einfach in der Natur,Achitektur , ... zu finden .
#41
Letzte Frage: Welches Equipment benutzt du? Womit bearbeitest du deine Fotos?
Ich besitze eine Nikon D3100 mit dem Standartobjektiv (18-55mm) und einem Sigma Objektiv (70-300mm) , mit dem Standartobjektiv bin ich garnicht zufrieden , dafür mit dem Sigma um so mehr . Ich bearbeite meine Bilder mit Gimp und Photoscape . Collagen oder Header für den Blog oft mit Picasa - wo bei ich in Sachen Fotobearbeitung nicht viel davon halte , das gilt auch für Picnik .
#41
Schaut doch mal bei ihr vorbei! *Hier* geht's zu ihrem Blog!