37. Der Dichter Hans Thill

Musik und Fragen zur Person

Im Gespräch mit Michael Langer

Hans Thill, Jahrgang 1954, der für seine Gedichte u.a. mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet wurde, ist nicht nur Lyriker und Übersetzer, sondern auch Mitbegründer des Verlags Das Wunderhorn.

Außerdem leitet er das Künstlerhaus Edenkoben sowie die Übersetzerwerkstatt „Poesie der Nachbarn – Dichter übersetzen Dichter“. Hans Thills Lyrikbände tragen so schöne Titel wie „Gelächter Sirenen“ oder „Kühle Religionen“. Zuletzt erschien von ihm der Band „Museum der Ungeduld“. / DLF