31. Mai 2012, Gesundheitscheck, 19.29 Uhr

Rohm hat sich an diesem Tag ausgewogen ernährt, verspeiste er doch drei Hamburger, sieben Zeitungsberichte, einen halben Krimi, schlechte und gute Meinungen über sich, schlechte und schlechte Meinungen über den Zustand der Welt.
Der Arzt, so mutmaßt Rohm, müsste sich beim nächsten Gesundheitscheck zufrieden zeigen, konnte er, so wird es Rohm dem erstaunt dreinblickenden Doktor erklären, doch wahrlich nicht mehr für Leib und Seele tun.
Sagt es, wird sich eine Zigarette anzünden, dann den Kittel des Arztes, um erleichtert festzustellen, dass die Reflexe des Medizinmannes noch dieselben sind, die sich im letzten Jahr bereits aus den qualmenden Praxisräumen ins Freie strampelten.