[30 Tage-30 Schätze] Tag 24- Ganz schön teuer

Neben meinem Hang zum kritischen Denken bin ich auch äußerst pragmatisch. Damit einhergeht meine Sparsamkeit. Obwohl ich Bücher und Filme liebe und laut meinem Sternzeichen materielle Dinge sehr zu schätzen weiß, sind sie dennoch Luxus für mich. Daher kaufe ich mir nur ein Buch, wenn ich es sofort lesen will oder es verschenke. Filme ziehen bei mir sowieso nur ein, wenn sie mehr als einmal angeschaut werden können. Bei Serien ist es ebenso.

30Tage_thumb[1]

 

 

 

 

 

Tag 24 - Das Buch/der Film aus meinem Regal, was am Teuersten war

Daher sind die Bücher und Filme auch selten teuer. Wenn ich es kurz nach Erscheinen kaufen will, dann schaue ich auch gerne mal auf diversen (Online-)Gebrauchtmärkten, ob es sie auch günstiger und in gutem Zustand gibt. Bei Filmen warte ich besonders gerne, bis es sie zum Sonderpreis gibt. Aufgrund des derzeitigen Marktes fallen die Preise vor allem bei DVDs ja sehr schnell.

20130615_085944

Die Harry Potter-Bücher waren eine rühmliche Ausnahme. Die habe ich mir tatsächlich noch meist am ersten Tag der Veröffentlichung auf englisch gekauft. (Und innerhalb weniger Tage verschlungen.) Jeder Band hat damals so um die 18 Euro gekostet. Viel Geld für eine fremdsprachige Lektüre.
Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich das aber erst mit den letzten Bänden so gemacht. Fragt mich nicht, warum, ich weiß es nicht mehr. Vielleicht, weil meine Mutter die Bände für sich sowieso auf deutsch kaufen wollte, wir unsere Bücher nicht unbedingt von unserem Taschengeld kaufen mussten und ich so die ersten Bände auch beruhigt abwarten konnte. Bis ich dann gemerkt habe, dass ich auch die englische Version gut lesen kann und es viel Spaß macht, meine Mutter monatelang zu ärgern, dass man ja weiß, was in dem neuen Band passiert…

20130615_085901

Hier einmal exemplarische eine der Serien, die ich vollständig zu Hause stehen habe. Die erste Staffel von Dr.House habe ich mir noch gekauft, als es sie in so einen 4-für-3-Spezial bei Müller gab. Danach habe ich die Staffeln immer zu Weihnachten oder zum Geburtstag von meinem Freund bekommen. Dabei hat jede Staffel bei Erscheinen um die 40 Euro gekostet! Diese Serie war unser erstes gemeinsames Serien-Projekt. Ich liebe den Humor der Serie, sie ist spannend, hat tolle Bilder und unterhält sehr gut. Und es ist schön, wenn mein Freund und ich an den gleichen Stellen lachen… Die achte Staffel ist schon lange erschienen und wird gekauft, sobald mein Geldbeutel es mir erlaubt. Denn es ist Luxus und es gibt gerade andere Dinge, die ich dringender kaufen muss.

Was hat euch so richtig viel Geld gekostet?


wallpaper-1019588
Thema 4: Männer sind länger tot
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
Skitour: Grenzgang am Kammerlinghorn
wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Düsternis, Helle, Rahmschnitzel
wallpaper-1019588
Versorgung am Flughafen Palma in ernsten Schwierigkeiten
wallpaper-1019588
Winner: Grüne, Looser: CDU, CSU und SPD
wallpaper-1019588
Die Hexe von Granada