3. Woche mit Kleinkind-Zwillingen

Sonntag: Die Nacht war richtig schlimm. Finn hatte einen Kruppanfall. Für diejenigen die es nicht kennen… Sowas kann nach einer Erkältung auftreten. Oftmals gegen Mitternacht, da der Körper dann am wenigsten Körpereigenes Kortison ausschüttet. Das Kind fängt an bellend zu Husten und bekommt dabei Atemnot. Kalte Luft am offenen Fenster oder warm eingepackt vor das Gefrierfach gesetzt lindern die Beschwerden. Da es bei Finn hatte es zum Glück nur recht leicht ausgeprägt. Ich habe schon von Bekannten gehört, wo es nach 15-30 Minuten immer noch nicht besser wurde. Dann sollte man den Notarzt rufen, welcher ein Notfallzäpfchen mit Kortison verabreicht. Bei uns dauerte dieser Anfall knapp 10-15 Minuten. Am Fenster und mit ruhigem Zureden hat Finn sich schnell berührt, war aber erstmal hellwach… Bis er wieder schlief dauerte, dementsprechend kurz war unsere Nacht. Morgens stürzte er dann wegen zu großer Müdigkeit rückwärts vom Sofa auf die Tischkante. Eine 8cm große Beule zierte seine Seite am Kopf. Wir sind zur Sicherheit wegen der Größe ins Krankenhaus gefahren. Eine leichte Gehirnerschütterung wurde diagnostiziert. Den restlichen Tag verbrachten wir dann entspannter – diese Aufregung reicht ja auch schon für einen Tag!

Montag: Eigentlich waren wir mit einer Mama aus dem ehemaligen Babyfitness-Kurs verabredet, diese hatte aber schon am Sonntag geschrieben, dass sie und ihre Tochter krank sind. Daher haben wir das Treffen einfach um eine Woche verschoben. Stattdessen habe ich mich ganz spontan mit einer anderen Zwillingsmutter auf einen Kaffee getroffen. Sie hat ebenfalls einen Bub und ein Mädchen und diese sind nur 2 Monate jünger als meine Zwei. Wir haben schöne 2,5 Stunden gehabt. Die Kinder haben super gespielt und waren danach alle total müde. Das Chaos was 4 Kinder von knapp einem Jahr vier veranstaltet haben, könnt ihr euch ja vorstellen 😂😂😂 aber es war toll und wir wollen uns nun hin und wieder treffen (war das erste mal, kennen uns aus einer WhatsAppGruppe von Zwillingsmüttern aus der Umgebung).

Dienstag: Wir sind gegen 6 Uhr in den Tag gestartet. Um 9 Uhr haben wir dann eine Freundin zu Besuch bekommen. Sie blieb bis halb elf und musste dann los, da sie noch einkaufen wollte, bevor sie ihre Tochter aus der KiTa holen muss. Meine Zwerge haben dann ein Schläfchen von 10:50 Uhr bis 11:30 Uhr gemacht. Den Nachmittag haben wir recht ruhig verbracht. Allerdings ging es wegen dem kurzen Mittagsschlaf bereits um 17 Uhr ins Bett.

Mittwoch: Der Tag startete schon um 5 Uhr, weil sie ja am Vortag so früh ins Bett sind. Vormittags haben wir lediglich auf DHL gewartet. Am Nachmittag waren wir etwas im Garten.

Donnerstag: Der Tag begann um 5:30 Uhr. Gegen 8:30 Uhr wurden beide müde, da wir um 9 Uhr mit der Zwillingsmutter verabredet waren, passte sich das ganz gut. Ich habe beide ins Auto gepackt und dann sind wir los. Bei ihr und ihren Zwillingen verbrachten wir den Vormittag. Um 11:30 Uhr habe ich mich mit zwei super müden Kindern auf den Rückweg gemacht. Da sie erneut im Auto eingeschlafen sind, blieb ich darin sitzen bis sie aufwachten. Das war aber schon kurze Zeit später. So haben sie am Abend auch bis 18 Uhr durchgehalten.

Freitag: Eine sehr unruhige Nacht lag hinter uns. Der Tag startete um 6 Uhr. Heute war mal nichts geplant, so stand bisschen Haushalt an. Nachdem die Wäsche erledigt war, stand ausgiebig kuscheln auf dem Programm. Gegen 11 Uhr sind sie Kinder ins Bett. Sie haben leider nur 45min geschlafen. Den Nachmittag haben wir bis zum Nachmittagssnack um 15:30 Uhr im Haus verbracht. Danach sind wir noch bis 17:15 Uhr in den Garten gegangen 

3. Woche mit Kleinkind-Zwillingen

Meine zwei grünen kleinen Monster haben wieder begeistert die Schafe angeguckt. Gegen 17:30/17:40 Uhr landeten die beiden dann tot müde im Bett.

Samstag: Die Nacht war ok. Nicht berauschend, aber wir hatten schon schlimmere. Der Wocheneinkauf wurde am Vormittag erledigt. Am Nachmittag waren wir dann bei Freunden zum Grillen, vermutlich das letzte Mal in diesem Jahr. Gegen 17:30 Uhr sind wir dann nach Hause gefahren, damit die Kinder ihren Rhythmus bei behalten. Nun liegen sie im Bett und wir auf der Couch.



wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm
wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Rechtsextremismus auf der Frankfurter Buchmesse?
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World